Kevin Knapp ist zurück an den Tatort gekehrt und schildert, wie er eine Vergewaltigung verhindert hat.
Kevin Knapp ist zurück an den Tatort gekehrt und schildert, wie er eine Vergewaltigung verhindert hat. © Oliver Schaper
Aktenzeichen XY

Kevin (28) verhinderte eine Vergewaltigung – im Video am Tatort schildert er den Fall

Der Dortmunder Kevin Knapp hat einen Mann daran gehindert, eine Frau zu vergewaltigen. In der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY ist er dafür für einen Preis nominiert. Am Tatort schildert er uns den Fall.

Der Dortmunder Kevin Knapp ist am Mittwoch (3.8., 20.15 Uhr) in der TV-Sendung Aktenzeichen XY im ZDF zu sehen. Er ist dort für den XY-Preis nominiert, weil er in einem wichtigen Moment Zivilcourage bewiesen hat. Knapp hielt einen Mann davon ab, eine Frau zu vergewaltigen. Für unser Video kehrte er an den Tatort zurück und schildert die Ereignisse:

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.