Dieser Pendlerzug könnte Dortmunder im Oktober Nerven kosten

Weichenarbeiten

Im Ruhrgebiet müssen Gleise und Weichen erneuert werden. Im Oktober nimmt sich die Deutsche Bahn unter anderem den Abschnitt zwischen Bochum und Essen vor – mit Folgen für Dortmunder Pendler.

Dortmund

, 15.10.2019, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Deutsche Bahn führt zwischen Bochum Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof im Oktober umfangreiche Weichenerneuerungen durch. Dabei kommt es zeitweise zu Streckensperrungen und Einschränkungen im Bahnverkehr – auch für Dortmunder Pendler, die über Essen fahren.

Teilausfälle und Totalsperrung

Von den Weichenarbeiten betroffen ist der Abschnitt Bochum – Essen der Linie S1 und S3. Zeitweise steht nur ein Gleis zur Verfügung. In folgenden Zeitlagen fällt daher jede zweite S-Bahn der Linie S1 zwischen Bochum Hbf und Essen Hbf aus und wird durch Busse ersetzt:

  • von Montag, 14., bis Freitag, 18. Oktober, jeweils von 4.30 bis 16.30 Uhr,
  • von Montag, 21., bis Donnerstag, 24. Oktober, jeweils von 4.30 bis 16.30 Uhr.

In folgenden Zeitlagen jedoch müssen alle S-Bahnen der Linien S1 und S3 zwischen Bochum Hbf und Essen Hbf entfallen und werden durch Busse ersetzt:

  • in der Nacht Sonntag/Montag, 13./14. Oktober, von 23.30 bis 3 Uhr,
  • von Freitag, 25. Oktober, 4.30 Uhr bis Montag, 28. Oktober, 2 Uhr.

Die Fahrplanänderungen für die Baumaßnahme sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten. Weitere Informationen gibt es bei der speziell eingerichteten DB-Servicehotline für die Baustelle unter (0202) 51562515 und dem kostenfreien BahnBau-Telefon unter (0800) 5996655.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Behörden-Panne

Bundespolizei und Staatsanwaltschaft lassen Mehrfach-Straftäter in Dortmund laufen

Meistgelesen