Diese Wochenend-Veranstaltungen fallen dem Eichenprozessionsspinner zum Opfer

dzRaupenplage

Chillen, grillen, Sporttreiben. Das alles kann man am Wochenende bei schönem Wetter in Dortmunder Parks tun. Nur einer verdirbt die gute Sommerlaune: der Eichenprozessionsspinner.

Dortmund

, 14.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Wer das Wochenende in Dortmund im Grünen genießen möchte, muss weiterhin Einschränkungen hinnehmen. Wegen des Eichenprozessionsspinners bleiben der Volksgarten Mengede, der Hoeschpark und der Fredenbaumpark gesperrt.

Im Bereich um das Big Tipi mit dem Abenteuerspielplatz Fredenbaum wurden die kleinen haarigen Tiere bereits fachmännisch abgesaugt. Dort dürfen Kinder wieder spielen. Der Bereich wird auch zum Evangelischen Kirchentag vom 19. bis 23. Juli zugänglich sein.

Akkordeon-Konzert fällt aus

Der Großteil des Parks bleibt aber wegen des anhaltenden Befalls durch den Eichenprozessionsspinner gesperrt. Daher musste auch das Konzert des Hohenlimburger Akkordeon-Orchesters unter dem Motto „Mal fetzig, mal gefühlvoll, Akkordeonmusik vom Feinsten“ abgesagt werden. Es sollte am Sonntag, 16. Juni, um 15 Uhr im Fredenbaumpark stattfinden. Falls es einen Ersatztermin geben sollte, wird dieser noch bekanntgegeben.

Auch der Hoeschpark mitsamt der Sportanlagen und dem Freibad Stockheide ist befallen und bleibt gesperrt. Das hatte in der Woche bereits das Trainig der Dortmund Wanderers behindert. Die Baseballer musste in die Schlaghalle nach Aplerbeck ausweichen. Und auch die Vorbereitung der Dortmunder Footballer, der Giants, war durch die Sperrung des Hoeschparks beeinträchtigt. Die Heimspiele der U19- und U16-Teams können nicht stattfinden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wissenswertes zu den Eichenprozessionsspinnern

Die Schleiernetze an Büschen und Bäumen der harmlosen Gespinstmotte werden oft mit dem Nest des gefährlichen Eichenprozessionsspinners verwechselt. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie erkennen, welches Gespinst Sie vor sich haben und liefern Wissenswertes rund um den Eichenschädling, dessen Kontakt Sie meiden sollten.
21.06.2017
/

Für die aus dem Volksgarten Mengede vertriebenen Minikicker gibt es eine glückliche Lösung. Das von Mengede 08/20 für Samstag, 15. Juni, geplante Turnier drohte dem Eichenprozessionsspinner zum Opfer zu fallen, doch der Westerfilder Verein Rot-Weiß Germania bot seinen Sportplatz als Ausweichquartier an.

Kontrollen durch das Tiefbauamt gab es auch in anderen Parks: Der Rombergpark nach nach wie vor nicht betroffen (Stand Freitag, 13 Uhr) und auch der Befall im Westfalenpark ist nach Auskunft von Stadtsprecher Christian Schön nicht größer geworden, dort sind ist ein kleinerer Bereich abgesperrt.

Baumexperten patroullieren durch Dortmunds Grünanlagen

Wie lange die Sperrungen noch aufrechterhalten werden, ließe sich nicht prognostizieren, sagt Stadtsprecher Christian Schön. Erst müssten alle Raupen und ihre Nester beseitigt werden. Die Absperrungen sind leicht zu umgehen, weswegen viele Menschen die Warnhinweise nicht ernst nehmen.

Jetzt lesen

Dabei ist bei Wind selbst außerhalb der Absperrungen Vorsicht geboten, weil die Brennhaare der Raupen durch die Luft fliegen. Sie verursachen bei Menschen Juckreiz, Hautrötungen oder sogar Bindehautentzündungen. Gelangen sie in die Atemwege, führt dies zu Entzündungen und Atemnot. Die Stadt appelliert an den gesunden Menschenverstand der Bürger.

Baumexperten des Tiefbauamtes patrouillieren weiter durch Dortmunds Grünanlagen, um weitere Nester ausfindig zu machen. Wer beim Spazieren Raupen entdeckt, soll es dem Umweltamt melden: per Mail an tiefbauamt@dortmund.de oder unter der Telefonnumer (0231) 5025422.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Raupen mit Brennhaaren

Was Sie über den gefährlichen Eichenprozessionsspinner wissen müssen

Die Brennhaare der Raupe des Eichenprozessionsspinners können gefährlich werden. Es gibt Fakten, die man wissen sollte - so bleibt etwa die Gefahr auch nach Verschwinden der Raupen. Von Ulrich Breulmann

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zoo Dortmund

Klinikärzte behandeln Affen: Klinikum Dortmund und Zoo arbeiten stärker zusammen

Hellweger Anzeiger Schlager-Festival in Wischlingen

Ärger nach Dortmund Olé: Darum liegt im Revierpark auch am Montag noch alles voller Müll

Meistgelesen