Traditions-Gaststätte im Dortmunder Nordwesten brennt – Pächter im Krankenhaus

Brand

Die Feuerwehr war zu einem Großeinsatz im Dortmunder Nordwesten ausgerückt. Eine dichte Rauchwolke war weithin zu sehen. Es brannte in einer Gaststätte. Das Pächter-Ehepaar ist im Krankenhaus.

von Patricia Friedek

Dortmund

, 25.09.2019, 14:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Traditions-Gaststätte im Dortmunder Nordwesten brennt – Pächter im Krankenhaus

Schwarze Rauchschwaden sind weithin zu sehen. © Helmut Kaczmarek

In der Gaststätte Tränke an der Richterstraße in Dortmund-Bodelschwingh ist am Mittwoch (25.9.) gegen 12 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Laut einem Sprecher der Feuerwehr Dortmund hat sich das Feuer im Küchenbereich des Restaurants ausgebreitet.

Pächter-Ehepaar im Krankenhaus

Nach ersten Informationen der Feuerwehr war die Gaststätte zum Zeitpunkt des Brandes nicht in Betrieb, allerdings befand sich das Pächter-Ehepaar in der Gaststätte. Die beiden hatten auch die Feuerwehr alarmiert. Sie mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Zuerst hatte es geheißen, dass sich niemand im Gebäude befunden hat.

Jetzt lesen

„Es gibt eine starke Rauchentwicklung. Das Gebäude ist massiv betroffen“, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr am Mittag. Das Feuer hatte auf den Dachstuhl übergegriffen. Auch ein Nachbargebäude am Elberskamp wurde evakuiert, weil das Feuer drohte, sich in diese Richtung auszubreiten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Angriffe auf Einsatzkräfte

Pöbeln, treten, spucken: Darum rasten Menschen gegenüber Rettungskräften aus

Meistgelesen