Deutlicher Anstieg der Corona-Infizierten im Vergleich zum Vortag

Coronavirus

In den vergangenen beiden Tagen hatte es in Dortmund jeweils nur einen mit dem Coronavirus Neuinfizierten gegeben. Am Dienstag stieg diese Zahl wieder an.

Dortmund

, 21.07.2020, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund wurden am Dienstag wieder mehr neue Corona-Fälle registriert.

In Dortmund wurden am Dienstag wieder mehr neue Corona-Fälle registriert. © dpa

Lediglich jeweils nur einen Neuinfizierten mit dem Coronavirus hatte es am Montag (20.7.) und Sonntag in Dortmund gegeben. Am Dienstag (21.7.) meldete die Stadt hingegen neun Neu-Erkrankte.

Damit erhöht sich die Gesamtzahl mit der mit Covid-19 infizierten Personen auf 1146. Laut Schätzungen der Stadt gelten 1035 Personen als genesen. Demnach erholten sich im Vergleich zum Vortag neun Menschen von der Erkrankung.

Keine Veränderungen gegenüber dem Vortag

18 Patienten werden derzeit in Krankenhäusern behandelt. Fünf Personen liegen auf den Intensivstationen, von denen drei beatmet werden. Bei den drei letztgenannten Werten gab es keine Veränderung gegenüber dem Vortag.

In Dortmund gibt es weiterhin zehn Todesfälle, die auf eine Erkrankung mit SARS-CoV-2 zurückzuführen sind. Weitere vier mit dem Coronavirus infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schulzentrum Kreuzstraße
Erster Tag des Corona-Schuljahres: Schon deuten sich Schwächen des Systems an