Der Dortmunder Weihnachtsbaum hat endlich seinen Engel

Dortmunder Weihnachtsmarkt

Nun thront der Engel wieder auf dem Dortmunder Weihnachtsbaum und überblickt die City. Am Freitagnachmittag war Richtfest des größten Weihnachtsbaums.

Dortmund

, 16.11.2018, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Dortmunder Weihnachtsbaum hat endlich seinen Engel

Peter Buchta sorgte dafür, dass der Engel seinen Platz auf der Spitze des Weihnachtsbaums findet. © Stephan Schütze

4 Meter hoch und stolze 200 Kilo schwer ist der Engel, der seit Freitagnachmittag auf der Spitze des Dortmunder Weihnachtsbaums sitzt. Das Richtfest ist quasi der Abschluss der Arbeiten am Baum, die Ende Oktober gestartet sind. Auch die 48.000 Lämpchen und Kugeln sowie 20 rote Kerzen sind schon am Baum. An der Ostseite des Baumes erleuchtet in diesem Jahr ein Engel über dem Schriftzug "Dortmund 2018".

In luftigen 45 Metern Höhe musste Peter Buchta (42) dafür sorgen, dass der Trompete spielende Engel sicher seinen Platz findet. Damit ist der Weihnachtsbaum auch weiterhin der weltweit größte. Dafür wurden 1700 Rotfichten oder dem Rothaargebierge in die City gebracht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Engel ist auf dem Weihnachtsbaum

Der Dortmunder Weihnachtsbaum hat seinen Engel.
16.11.2018
/
4 Meter hoch ist der Engel und stolze 200 Kilo bringt er auf die Waage.© Stephan Schütze
Langsam wurde der Engel mit einem Kran auf die Spitze gesetzt.© Stephan Schütze
Peter Buchta passt auf, dass hier auch alles gut gesichert ist.© Stephan Schütze
Schon am Boden wirkt der Engel imposant.© Stephan Schütze
Natürlich darf das Rentier auch nicht fehlen.© Stephan Schütze
In langsamen Schritten geht es also auf Weihnachten zu.© Stephan Schütze
Peter Buchta hat vom Baum einen super Blick über die City.© Stephan Schütze
Um 13 Uhr fand der Engel seinen Platz.© Stephan Schütze
Außerdem sind am Baum 48.000 Lämpchen und Lichterketten angebracht sowie 20 rote Kerzen.© Stephan Schütze
Der 45 Meter hohe Baum in seiner vollen Pracht.© Stephan Schütze

Doch wer die Lichter sehen will, muss sich noch ein paar Tage gedulden. Denn traditionell wird die Beleuchtung erst am Montag nach Totensonntag, in diesem Fall dem 26. November, eingeschaltet. Um 18 Uhr gibt Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau dann den Startschuss.

Der größte Weihnachtsbaum leuchtet dann durchgehend bis zum 30. Dezember auf dem Hansaplatz.

Bereist 2017 hatten wir Gerüstbauer Peter Buchta bei seinem spektakulären Job begleitet. In unserem Video nehmen wir Sie auf die Kletterpartie mit:


Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gartenmarkt

Goldener Oktober im Westfalenpark: Wir haben die schönsten Herbst-Bilder der „Gartenlust“

Hellweger Anzeiger Westfalenhallen

Wenn Pferde durchs Feuer gehen: Messe „Hund & Pferd“ war wieder ein Besuchermagnet

Meistgelesen