Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Zweite Corona-Welle, Gerichtsprozesse

Dortmund kompakt

Eine zweite Corona-Welle könnte bald bevorstehen. Wie gut ist Dortmund vorbereitet? Außerdem: So war der Auftakt im zweiten Schalla-Prozess, und diese Verhandlungen finden heute statt.

Dortmund

05.08.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heute gehen zwei Gerichtsprozesse in Dortmund in die nächste Runde.

Heute gehen zwei Gerichtsprozesse in Dortmund in die nächste Runde. © Andreas Wegener (Symbolbild)

Das wird heute wichtig:

  • Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise in Dortmund gibt es in unserem Liveblog: immer aktuell und kostenlos!

  • Heute beginnt der Prozess gegen einen 24-Jährigen, der im September 2019 aus einem fahrenden Pkw auf einen Mann geschossen haben soll, der vor dem Eingangsbereich der Städtischen Kliniken stand. Das ist damals passiert. (RN+)

  • Außerdem wird heute das Urteil gegen einen 60-jährigen Bewohner einer Bethel-Einrichtung gefällt, der im Dezember 2019 ein Feuer in seinem eigenen Zimmer gelegt haben soll. Dabei entstand hoher Sachschaden. Dem 60-Jährigen droht die Unterbringung in einer Psychiatrie. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Zum Bergfest wird es sommerlich-sonnig in Dortmund: Der Spitzenwert liegt bei 28 Grad und den ganzen Tag zeigt sich ein klarer, blauer Himmel über der Stadt. Nachts kühlt es auf 15 Grad ab.

Hier wird geblitzt:

Altwickeder Hellweg, Wieckesweg, Karl-Marx-Straße, Am Remberg, Lindemannstraße, Oberbank, Friedrichshagen, Intückenweg, Planetenfeldstraße, Krückenweg.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Azubis von Thyssenkrupp
Türklinke aus Dortmund reinigt sich selbst - Erfindung ein Corona-Hit?