Darum war die Feuerwehr am Klinikum Dortmund im Einsatz

Feueralarm

Die Feuerwehr musste am Montagmorgen mit einem Großaufgebot zu einem Einsatz am Klinikum Dortmund ausrücken. Das war der Grund.

Dortmund

, 29.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Feuerwehr wurde am Montagmorgen (29.7.) um 7.31 Uhr zu einem Einsatz am Klinikum Dortmund alarmiert. „Die Brandmeldeanlage“, hieß es zunächst kurz und knapp auf Nachfrage aus der Feuerwehr-Leistelle.

Nur wenige Zeit später konnte Entwarnung gegeben werden: Aufgewirbelter Baustaub hatte die Brandmeldeanlage im dritten Obergeschoss in der Strahlenklinik, im hinteren Bereich des Klinikums, aktiviert. Dort sind wegen Bauarbeiten aktuell keine Patienten untergebracht.

Um 8.07 Uhr war der Feuerwehreinsatz am Klinikum wieder beendet. Im Einsatz waren zwei Löschzüge und ein Rettungswagen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Parteimitgliedschaft

Grüne in Dortmund wachsen rasant – Darum tritt ein 70-Jähriger noch ein

Meistgelesen