Darum kreiste über Dortmund-Schüren am frühen Freitagmorgen ein Hubschrauber

Polizeieinsatz

Ein besorgniserregender Anruf bei der Dortmunder Polizei hat in der Nacht zu Freitag dafür gesorgt, dass die Beamten sogar mit einem Hubschrauber nach einer unbekannten Frau suchten.

Dortmund

, 08.11.2019, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es war gegen 1.20 Uhr in der Nacht zu Freitag (8.11.), als bei der Dortmunder Polizei ein Notruf einging. Ein Anrufer meldete der Polizei verdächtige Geräusche in Schüren-Neu.

Demnach habe er über einen längeren Zeitraum laute Schreie einer Frau gehört. Zwar konnte der Anrufer keine genauen Worte verstehen, die Frau habe sich jedoch ängstlich angehört.

Polizei sucht mit Hubschrauber

Daraufhin begab sich die Dortmunder Polizei auf die Suche nach der Frau. Hierfür setzte sie sogar einen Hubschrauber ein, um die Unbekannte ausfindig zu machen. Hierfür suchte sie auch in der Nähe der LWL-Klinik in Aplerbeck.

Nachdem die Polizei nach zweistündiger Suche jedoch keine Frau finden konnte, gab sie die Suche nach ihr auf. Den Rest der Nacht habe es laut einer Polizeisprecherin auch keine weiteren, vergleichbaren Anrufe gegeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen