Darum gibt es so oft Diskussionen um die Konzerte von Feine Sahne Fischfilet

dzKritik an altem Songtext

Feine Sahne Fischfilet werden von den Toten Hosen gemanagt und standen mit dem aktuellen Album weit oben in den Charts. Trotzdem sind die Auftritte der Band häufig umstritten.

Dortmund

, 18.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es sind ähnliche Argumente, die Auftritte der Band seit einigen Jahren begleiten. Häufig machen Gruppierungen aus dem rechten Umfeld und aus der AfD gegen die Band mobil. In Dessau und zuletzt auch in Spandau bei Potsdam gab es (vergebliche) Versuche, Konzerte zu verhindern.

Die Band selbst geht nach eigener Aussage entspannt mit solchen Dingen um. Im Interview mit dieser Redaktion sagt Sänger Jan „Monchi“ Gorkow: „Wir machen uns nicht bei jedem Ding, was da kommt, heiß, sondern sagen: Danke für die kostenlose Werbung für die Tour“.

Jetzt lesen

Auch in Dortmund gibt es eine Stellungnahme der AfD-Fraktion, die erschien, kurz nachdem diese Redaktion die Verlegung des Konzerts von Bochum in die Westfalenhalle vermeldet hatte.

Die Band wird mit Verweis auf den Text des Songs „Staatsgewalt“ von 2011 als linksextrem und als „polizistenhassende Establishmentbarden“ bezeichnet. Das Bewerben einer solchen Veranstaltung sei befremdlich.

Kritik an Sontext über Gewalt gegen Polizisten kommt immer wieder

In „Staatsgewalt heißt es: „Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen / Und schicken den Mob dann auf euch rauf / Die Bullenhelme – sie sollen fliegen / Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein / Und danach schicken wir euch nach Bayern / Denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“

Die Band wurde wegen dieser Passage einige Jahre lang im Verfassungsschutzbericht von Mecklenburg-Vorpommern erwähnt. Live spielt die Band das Lied seit sieben Jahren nicht mehr und hat in mehreren Interviews bereits Abstand von der Aussage genommen, die aufgrund eigener Erfahrungen mit der Polizei entstanden sei.

Im November 2018 musste ein Auftritt von Feine Sahne Fischfilet in Chemnitz wegen einer laut Polizei ernstzunehmenden telefonischen Drohung unterbrochen werden. Kurz davor war ebenfalls nach einer Drohung eine Vorführung des Dokumentarfilms „Wildes Herz“ über Feine Sahne Fischfilet in Bad Schwartau (Schleswig-Holstein) abgesagt worden.

Album „Sturm & Dreck“ landete auf Platz 3 der deutschen Charts

Feine Sahne Fischfilet erreichten mit ihrem jüngsten Album „Sturm & Dreck“ Anfang 2018 Platz 3 der deutschen Charts.

Seit 2018 wird die Musik von Feine Sahne Fischfilet über das eigene Label der Toten Hosen, Jochens Kleine Plattenfirma (JKP), veröffentlicht. Die Düsseldorfer Punk-Band um Sänger Campino unterstützt „Feine Sahne“ und ihr politisches Engagement auch persönlich.

(mit dpa-Material)

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Planungswettbewerb

Weg zum Stadion: So soll die neue Brücke an der Lindemannstraße über die B1 aussehen

Hellweger Anzeiger „Deutsche, kauft nicht bei Nazis!“

Neue Aktion gegen Thor Steinar – obwohl der Laden geschlossen ist