Louisa Follert (18) aus Dortmund spricht im Video-Anruf über ihre Covid-19-Erkrankung. © privat
Video-Gespräch

Corona: 18-jährige Dortmunderin hat seit Wochen mit den Folgen zu tun

Corona-Symptome bekommen nur die Älteren? Louisa Follert hat anderes erlebt. Die 18-Jährige erkrankte Ende 2020 - und merkt die Folgen immer noch. Im Video spricht sie über ihre Erfahrungen.

Die meisten Menschen, die von einem symptomhaften oder gar schweren Corona-Verlauf betroffen sind, sind schon älter. Die meisten – aber eben nicht alle. Louisa Follert ist 18 Jahre alt, sportlich und hat auch sonst keine der typischen Risikofaktoren. Dennoch hat sie Anfang des Jahres eine Covid-19-Erkrankung durchgemacht – mit Symptomen.

Im Video-Gespräch hat sie uns erzählt, wie sie die Krankheit erlebt hat, wie sie über die aktuelle Lage der Pandemie denkt – und was die Folgen der Krankheit nun für sie bedeuten.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Bastian Pietsch
Lesen Sie jetzt