Die Bürohäuser der Continentale sind prägend für den Abschnitt der Ruhralle. Ihre weitere Verwendung ist noch unklar.
Die Bürohäuser der Continentale sind prägend für den Abschnitt der Ruhralle. Ihre weitere Verwendung ist noch unklar. © RN
Versicherer gibt Standort auf

Continentale zieht um: Was wird aus den Grundstücken an der Ruhrallee?

Die Continentale gibt ihren Sitz an der Ruhrallee auf und zieht zur Stadtkrone Ost. Und die Grundstücke an der Ruhrallee? Die sind bereits verkauft. Die Stadt sagt, wie es dort weitergehen könnte.

Vom ursprünglichen Gedanken mehrerer Neubauten am jetzigen Standort Ruhrallee hat sich die Continentale aus wirtschaftlichen Gründen längst verabschiedet. Stattdessen verlegt sie ihren Sitz zur Stadtkrone Ost: Dort soll auf einem mehr als drei Fußballfelder (23.000 Quadratmeter) großen Grundstück zwischen der B1, der Freie-Vogel-Straße und der B236 in Neu-Schüren ein Ensemble aus drei unterschiedlich großen Bürokomplexen entstehen.

Dortmunder Immobilien-Entwickler Diag übernimmt

Planungsdezernent Wilde denkt an Mischnutzung und Wohnen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.