Brutaler Räuber schlägt Mann am helllichten Tag in Dortmund bewusstlos

Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter hat am Mittwoch (4.12.) ein Geschäft an der Kaiserstraße in Dortmund ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, der sich in der Innenstadt ereignete.

Dortmund

, 05.12.2019, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brutaler Räuber schlägt Mann am helllichten Tag in Dortmund bewusstlos

An der Kaiserstraße wurde ein Geschäft ausgeraubt. © Jens Ostrowski

Es war noch hell am Tag, als ein unbekannter Mann am Mittwoch (4.12.) ein Geschäft an der Kaiserstraße in Dortmund überfallen hat. Gegen 15 Uhr betrat der Täter das Geschäft für Grillzubehör an der Ecke zur Gerichtsstraße und ging direkt zum Kassenbereich.

Die Polizei schildert ein äußerst brutales Vorgehen: Als der 34-jährige Mitarbeiter des Geschäfts den vermeintlichen Kunden ansprach, schlug der Unbekannte dem Mitarbeiter unvermittelt mit der Faust in den Bauch, drückte ihn gegen einen Tisch und schlug ihm zudem noch ins Gesicht.

Jetzt lesen

Der 34-Jährige wurde während dieser Auseinandersetzung nach eigenen Angaben kurz bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, fehlten ein Laptop sowie Bargeld. Der Täter war inzwischen geflüchtet.

Der Täter soll 25 bis 30 Jahre alt sein

Der Unbekannte wird als etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte laut Polizei eine stämmige Statur und einen blonden Bart. Bei der Tat trug er einen braunen Kapuzenpullover, eine dunkle Jeans sowie dunkle Schuhe mit einer weißen Sohle. Er sprach mit einem osteuropäischen Akzent.

Wer Hinweise zu der Tat vom Mittwoch geben kann, melde sich bei der Kriminalwache der Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Messe „Jagd & Hund“
Giraffen abschießen für 2200 Euro: Wie Anbieter ihre umstrittenen Jagd-Reisen verteidigen
Hellweger Anzeiger Panzer-Einsatz
Dortmunder nach Bandidos-Razzia in U-Haft – Polizei verteidigt Panzer-Einsatz