Die Obdachlosenunterkunft an der Pannhütt in Waltrop: Hier geschah die Gewalttat. © Christine Horn (Archivbild)
Prozess um versuchten Mord

Brutale Attacke auf Obdachlosen: Angeklagter verrät Hintergründe

Ein Dortmunder (23) und drei Komplizen sollen einen Obdachlosen fast ermordet haben. Vor Gericht schilderte einer der Angeklagten die Hintergründe der Tat. Auch das Opfer sorgte für Wirbel

Mit einem Teilgeständnis ist am Bochumer Landgericht der Mordversuch-Prozess um die beinahe tödliche Bluttat in einer Obdachlosenunterkunft in Waltrop fortgesetzt worden. Angeklagt sind ein Dortmunder (23) und drei weitere Männer (20,24, 29).

Opfer sollte einen Denkzettel verpasst bekommen

„Wie der größte Gangster der Straße“

Mutmaßliches Opfer erscheint nicht als Zeuge

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.