Brand in Seniorenwohnanlage an der Märkischen Straße – Eine Person verletzt

Feuerwehreinsatz

In einer Seniorenwohnanlage an der Märkischen Straße gab es am Sonntagvormittag einen Feuerwehreinsatz. In einem Bewohnerzimmer war ein Feuer ausgebrochen.

Dortmund

21.10.2018, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

In einer Seniorenwohnanlage an der Märkischen Straße brannte es am Sonntagvormittag in einem Bewohnerzimmer im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der angrenzende Flur schon massiv verraucht.

Das Pflegepersonal hatte vorbildlich bereits mit der Räumung des betroffen Abschnittes begonnen. Von den Einsatzkräften wurde sicherheitshalber die komplette Etage evakuiert.

94-jährige Bewohnerin musste ins Krankenhaus

Ein Einsatztrupp unter Atemschutz konnte das eigentliche Feuer mit einem Strahlrohr schnell löschen. Von den Auswirkungen des Brandes waren insgesamt 30 Bewohner und drei Pflegekräfte betroffen.

Zur Feststellung der aufgenommenen Rauchgasmenge wurden von einer Seniorin und den drei Pflegekräften Blutproben entnommen. Die Analyse ergab, dass die 94-jährige Bewohnerin mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Insgesamt waren über 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Für die Abarbeitung des Einsatzgeschehens waren jedoch abschließend nur die Hälfte erforderlich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stars in Dortmund
Frust nach der Comic Con: Wütende Fans werfen Veranstalter „Chaos“ und „Versagen“ vor