Rettungseinsatz vor McDonald’s in der Innenstadt

Krankenwagen

Blaulicht in der Innenstadt: Am späten Dienstagnachmittag mussten ein Krankenwagen und ein Notarzt zu einem Einsatz vorm McDonald’s ausrücken - sie kamen besonders schnell.

Dortmund

17.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungseinsatz vor McDonald’s in der Innenstadt

Der Krankenwagen rückte schnell an. © Bastian Pietsch

Vor dem Fastfood-Restaurant McDonald’s kam es am Dienstagnachmittag (17. Dezember) zu einem Rettungseinsatz. Um 16.48 Uhr wurde der Rettungsdienst alarmiert, da eine Person das Bewusstsein verloren hatte.

Es rückten ein Rettungswagen und ein Notarzt an. Wie Martijn Stern von der Feuerwehr Leitstelle Dortmund auf Anfrage mitteilte, waren die Helfer nach wenigen Minuten vor Ort: „Das liegt daran, dass der Rettungswagen von der Ruhrallee kam. Der Weg war also nicht weit.“

Keine Angaben zum Alter oder Geschlecht

Zu der hilfebedürftigen Person konnte der Sprecher keine weiteren Angaben machen. Die Helfer waren nach kurzer Zeit vor Ort auf dem Weg ins nächste Krankenhaus.

Dass bei einem solchen Einsatz gleich ein Rettungswagen und ein Notarzt anrücken, sei nicht ungewöhnlich, so Stern. „Die werden immer alarmiert, wenn es sich um eine bewusstlose Person handelt.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Videos
„Wie kann man denn so süß sein?“ – der Dortmunder Zoo hat mit Nashorn Willi einen neuen Star
Meistgelesen