Dopark-Geschäftsführer Simon Kinz kündigt Sanierungsarbeiten für die Tiefgarage Konzerthaus in Dortmund an.
Eine Tiefgarage in der Dortmunder City bleibt für mehr als ein Jahr geschlossen, kündigt Dopark-Geschäftsführer Simon Kinz an. Grund sind Sanierungsarbeiten. © Montage (A)
Sanierungsarbeiten

Betreiber: Wichtige Tiefgarage in der City schließt – länger als ein Jahr

Auf viele Besucher, die mit dem Auto in die Dortmunder City kommen, warten ungemütliche Monate. Eine wichtige öffentliche Tiefgarage bleibt wegen Sanierungsarbeiten länger als ein Jahr geschlossen.

Die besonders gern von Kulturfreunden angesteuerte Tiefgarage innerhalb des Dortmunder Wallrings hat schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel. An der Betonkonstruktion nagt durch das Streusalz aus den Wintern der Zahn der Zeit, und die Gebäudetechnik – insbesondere Elektro und Lüftung – ist veraltet.

Neue Beschichtung

Letzter Öffnungstag Samstag, 20. August

Dauerparker sind informiert

In Abstimmung mit der Stadt

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.