B236: Tunnel in Wambel über Stunden gesperrt.

Riesenstau

Der Tunnel auf der B236 in Wambel ist am Samstagnachmittag gesperrt gewesen. Ein liegengebliebenes Fahrzeug war nicht der einzige Grund.

Dortmund

, 28.09.2019, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
B236: Tunnel in Wambel über Stunden gesperrt.

Der Tunnel auf der B236 in Wambel © Oliver Schaper

Riesenstau in Fahrtrichtung Schwerte: Der Tunnel der Bundesstraße 236 ist am Samstagnachmittag gesperrt worden. Der Verkehr staute sich, die Ampeln an der Zufahrt zeigten rot.

Defekter Laster sorgte für erste Sperrung

Zunächst war ein defekter Laster, der im Tunnel liegengeblieben war, Auslöser für die Sperrung des Tunnels. Als das Problem beseitigt war, war der Tunnel um 16.15 Uhr zunächst wieder freiegeben worden, so ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage.

Doch die Ampeln blieben auf rot, der Verkehr konnte nicht weiter fließen. „Offenbar liegt nun ein technischer Defekt vor“, so der Polizeisprecher später. Die Verkehrsleitzentrale habe angekündigt, den technischen Fehler beheben zu wollen. Das sollte schließlich länger als eine Stunde dauern.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neonazis, Kurden, Klima-Aktivisten

Viele Demos geplant: Die Vorweihnachtszeit in Dortmund wird unruhig

Hellweger Anzeiger Patientenmorde

Totschlags-Anklage: Anwälte von Klinikum-Chef Mintrop attackieren die Staatsanwaltschaft