B236 in Dortmund: Wichtige Verbindungen werden gesperrt

Bauarbeiten

Autofahrer müssen in den nächsten Tagen mit Behinderungen auf der B236 rechnen. Gesperrt wird unter anderem das Kreuz mit der B1. Aber auch weitere zentrale Verbindungen sind betroffen.

Dortmund

26.02.2020, 08:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund von Bauarbeiten sperrt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm verschiedene Verbindungen rund um die B236 in Dortmund in drei aufeinanderfolgenden Nächten.

Zunächst wird in der Nacht zu Donnerstag (27.2.) in der Kreuzung Brackeler Straße/B236 die Auffahrt von der Brackeler Straße von Osten kommend auf die B236 nach Lünen gesperrt.

In der darauffolgenden Nacht zum Freitag (28.2.) folgen dann zwei Verbindungen im Autobahnkreuz Dortmund-Nordost: Dort werden beide Verbindungen, die jeweils von der A2 auf die B236 Richtung Lünen führen, gesperrt.

Die Kreuzung der B1 und der B236 folgt dann in der Nacht zu Samstag (29.2.). Dann wird die Verbindung von der B236 in Fahrtrichtung Schwerte auf die B1 Richtung A44 gesperrt. Die Sperrungen beginnen jeweils um 20 Uhr am Abend und gehen bis in den frühen Morgen um 5 Uhr.

Umleitungen werden eingerichtet

Umleitungen werden in allen Fällen eingerichtet. Autofahrer müssen hierfür der Beschilderung mit dem roten Punkt folgen. In allen Fällen saniert Straßen.NRW die Fahrbahn. Insgesamt werden hierfür 50.000 Euro an Bundesmitteln investiert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona-Verbreitung
Dortmunder berichtet vom Corona-Chaos in Ischgl - „Dieses Verhalten finde ich töricht!“
Hellweger Anzeiger Internet-Versorgung
Weniger mobiles Surfen, mehr Telefonie - Coronavirus stellt Netzanbieter auf die Probe