Lkw kracht in Auto: Unfall sorgt für langen Stau auf der B1 Richtung Bochum

B1 in Dortmund

Ein Unfall auf der B1 in Richtung Bochum hat am Donnerstagmorgen für einen langen Stau auf Dortmunds Hauptverkehrsader gesorgt. Dabei wurde ein Beteiligter verletzt.

Dortmund

, 22.08.2019, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Lastwagen ist am Donnerstagmorgen (22.8.) auf der B1 Richtung Bochum in einen Pkw gekracht. Der Unfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr in Höhe der Ausfahrt WDR kurz vor dem Übergang zur A40.

Auf die rechte Fahrbahn geraten

Nach ersten Informationen der Polizei war der Lastwagen auf der mittleren Spur unterwegs und fuhr plötzlich aus noch nicht geklärten Gründen auf die rechte Fahrbahn. Dabei stieß der Sattelzug mit einem Áuto auf der rechten Fahrspur zusammen. In dem Wagen wurde eine Person leicht verletzt.

Durch den Unfall entstand zwischenzeitlich ein langer Rückstau auf der B1. Relativ schnell konnten jedoch zwei Fahrspuren wieder freigegeben werden, so dass der Verkehr rund eine Stunde später wieder flüssig lief.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Planungswettbewerb

Weg zum Stadion: So soll die neue Brücke an der Lindemannstraße über die B1 aussehen

Hellweger Anzeiger Rote Zahlen

Fußballmuseum: Stadt legt vorsichtshalber schon mal 1,2 Millionen für 2020 zurück

Hellweger Anzeiger Verkehr

Ampel an kritischer Kreuzung seit Tagen tot – Tiefbauamt reagiert nicht auf Bürger-Anruf

Meistgelesen