Autofahrer fährt Radler an und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

Zeugenaufruf

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall auf der Kurler Straße am 20. Mai schwer verletzt, als ihn ein überholendes Auto touchierte. Die Polizei sucht Hinweise auf den Autofahrer.

Kurl

29.05.2020, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Dortmunder wurde bei einem Fahrradunfall auf der Kurler Straße schwer verletzt (Symbolbild).

Ein Dortmunder wurde bei einem Fahrradunfall auf der Kurler Straße schwer verletzt (Symbolbild). © picture alliance / Daniel Bockwo

Nach einem Fahrradunfall am 20. Mai sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf einen beteiligten Autofahrer geben können.

Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und hat sich daher erst am Donnerstag (28.5.) bei der Polizei melden können, nachdem seine Verletzungen behandelt worden waren.

Autofahrer touchierte den Fahrradlenker

Seinen Angaben zufolge war er am 20. Mai (Mittwoch) zwischen 20 und 21 Uhr auf der Kurler Straße in Richtung Husen unterwegs, wobei nicht bekannt ist auf welcher Höhe der Straße er sich befand. Er befand sich wohl am Fahrbahnrand, als ihn ein Auto überholte. Dabei touchierte das Auto den Lenker des Radfahrers. Der geriet ins Straucheln, prallte gegen die Bordsteinkante und stürzte.

Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem beteiligten Auto machen können. Es soll sich um einen dunklen Wagen gehandelt haben. Wer einen Hinweis geben kann, wird aufgefordert, sich bei der Polizeiwache Scharnhorst unter der Telefonnummer 0231 132-3621 zu melden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Galeria Karstadt Kaufhof
Karstadt bleibt – Aber über 130 Galeria-Mitarbeiter zittern weiter