Auf der B1 wird es ab Montag wegen Kontrollarbeiten immer wieder eng

Sperrungen

Im nächsten Jahr wird die Fahrbahn der B1 saniert. Für Kontrollarbeiten gibt es bereits ab Montag (7. Oktober) immer wieder Sperrungen. Teilweise sind zwei der drei Spuren dicht.

Dortmund

, 04.10.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der B1 wird es ab Montag wegen Kontrollarbeiten immer wieder eng

Teilweise werden zwei von drei Fahrspuren der B1 gesperrt. © Stephan Schuetze

Auf der B1 (Rheinlanddamm) kann es von Montag (7. 10.) bis Ende des Monats in Fahrtrichtung Unna immer wieder zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Zwischen der Einmündung „Am Kaiserhain“ und der Ausfahrt zur B236 werden unterirdische Sinkkastenleitungen im Vorgriff auf die in 2020 geplante Fahrbahndeckensanierung kontrolliert. Um die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten, beginnen die Überprüfungen jeweils um 22 Uhr und enden um 5 Uhr.

Jetzt lesen

Die Überprüfungen erfolgen abschnittsweise und beginnen auf Höhe „Am Kaiserhain“, so die Verwaltung. Um den Arbeitsschutz zu gewährleisten, werde es erforderlich, im jeweiligen Abschnitt mindestens eine, wenn nötig auch zwei der drei Fahrspuren abzusperren.

Nach BVB-Heimspielen wird nicht gearbeitet

Um am 9., 16. und 19. Oktober die Abfahrten von den Westfalenhallen und vom Signal-Iduna-Park nicht zu behindern, werden in diesen Nächten keine Untersuchungen und Fahrspursperrungen vorgenommen.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich nachts weiträumig zu umfahren: „Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen durch die nächtlichen Fahrspursperrungen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustellen zur Blindgängersuche

Verkehrsbehinderungen am Wall: Auch Fußgänger und Radfahrer sind verärgert

Hellweger Anzeiger Bombensondierung

Wall-Sperrung auch am Dienstag: Verkehrsüberblick und der Montag zum Nachlesen

Hellweger Anzeiger Weg an den Westfalenhallen

Im Namen von 8000 Dortmundern: 33 Organisationen fordern Erhalt der Abkürzung zum BVB-Stadion

Hellweger Anzeiger Einzelhandel

Ist die Wallsperrung wirklich so kurzfristig nötig? Kritik am Vorgehen der Stadt

Meistgelesen