AOK-Chef warnt vor Krankheit - Dortmunder haben ein erhöhtes Risiko

Redakteur
Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest in Dortmund, stellte einen neuen AOK-Gesundheitsatlas vor. Der beschäftigt sich mit einer Volkskrankheit und weist aus, dass es in Dortmund wahrscheinlicher ist daran zu erkranken als etwa in Münster.
Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest in Dortmund, stellte einen neuen AOK-Gesundheitsatlas vor. Der beschäftigt sich mit einer Volkskrankheit und weist aus, dass es in Dortmund wahrscheinlicher ist daran zu erkranken als etwa in Münster. © dpa/AOK
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Coronavirus in Dortmund Infektionen mit dem Coronavirus nehmen in Dortmund zu – ein Todesfall

Inzidenz in Dortmund fast unverändert: Nach Schätzungen sind 4500 Menschen infiziert

Rotary-Adventskalender 2022 Dortmund: Alle Gewinnzahlen im Überblick

AOK-Gesundheitsatlas zeigt regionale Unterschiede

Koronare Herzerkrankung durch einen ungesunden Lebensstil

Erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe

Krankenkasse mit 2,9 Millionen Versicherten