Angela Merkel kommt nach Dortmund – und bringt eine Menge Minister mit

Digital-Gipfel

Wenn in der „digitalsten Stadt Deutschlands“ viele Experten zu einem „Gipfel“ antreten, dann kommt Politik-Prominenz nach Dortmund. Auch die Bundeskanzlerin.

Dortmund

, 19.10.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Angela Merkel kommt nach Dortmund – und bringt eine Menge Minister mit

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim EU-Gipfel in Belgien. Ende Oktober besucht Merkel den Digital-Gipfel in Dortmund. © AFP

In der Messe Dortmund an den Westfalenhallen und an mehreren anderen Orten findet am 28. und 29. Oktober (Montag und Dienstag) der Digital-Gipfel statt. Experten aus vielen Fachgebieten diskutieren über die Zukunft Deutschlands und die notwendigen Rahmenbedingungen für „digitale Ökosysteme“.

Jetzt lesen

Es geht um Themen wie Künstliche Intelligenz, Cloud-Technologie oder den Netzausbau. Das Schwerpunktthema der jährlich stattfindenden Konferenz lautet „Digitale Plattformen“.

Rundgang und Rede: Angela Merkel kommt am 29. Oktober

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am 29. Oktober (Dienstag) zur Messe Dortmund. Sie wird gegen 15 Uhr zu einem Rundgang erwartet und wird eine Rede vor Konferenzteilnehmern halten. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich.

Die CDU-Politikerin, die ihr Amt zur nächsten Bundestagswahl 2021 zur Verfügung stellt, war zuletzt im Juni anlässlich des Evangelischen Kirchentags in Dortmund. Dort erhielt sie viel Beifall für eine Rede.

Neben Merkel werden weitere Bundesminister wie Peter Altmaier (Wirtschaft), Andreas Scheuer (Verkehr), Hubertus Heil (Arbeit und Soziales) und Anja Karliczek (Bildung und Forschung) und auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Gast beim Digital-Gipfel sein.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger „Undemokratischer Willkürakt“

AfD-Fraktion fühlt sich im Rathaus abgeschoben – und klagt gegen Oberbürgermeister Sierau

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Dortmunder CDU geht mit Grünen auf Kuschelkurs – fünf handfeste Indizien

Hellweger Anzeiger Tierschutz

Rund 3400 Euro pro Quadratmeter: Hundehäuser im Tierheim kosten mehr als Eigentumswohnungen

Hellweger Anzeiger Energie

Stadt Dortmund soll komplett auf Ökostrom setzen – Warum diese Entscheidung so kurios ist

Hellweger Anzeiger „Radwall“-Pläne

Die „Super-Radwege“ am Wallring kommen - Viele Parkplätze fallen weg

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Die Traum-OB-Kandidatin der Dortmunder CDU kandidiert jetzt woanders – für CDU und Grüne!

Meistgelesen