Der Westfalenpark wird wieder zur Feierzone. Beim Musikfestival Juicy Beats stehen Freitag und Samstag viele Topacts auf der Bühne. Hier gibt es alle Infos, die für Besucher wichtig sind.

Dortmund

, 26.07.2019 / Lesedauer: 4 min

Es geht los: Freitag (26. Juli) beginnt die 11. Auflage des Juicy-Beats-Festivals im Dortmunder Westfalenpark. Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Wetter, zu Tickets, zu Taschen und zu Flaschen, die mit aufs Gelände dürfen – oder eben nicht.

Das Line-Up

Die Macher des Juicy Beats locken seit der Erstauflage 2009 jedes Jahr Hochkaräter in den Dortmunder Westfalenpark. Deichkind, Tocotronic, Casper, Marteria, die 257ers, Fettes Brot, Cro und Kraftklub waren schon da.

Auch 2019 sieht es nicht anders aus. Headliner ist AnnenMayKantereit. Die Kölner Band steht am Auftaktabend (Freitag, 26. Juli) ab 21.10 Uhr auf der Mainstage. Und sonst so? SDP, Dendemann, die Antilopen Gang und OK Kid sind auch am Start. Wir haben uns innerhalb der Redaktion umgehört und fünf Tipps zusammengestellt.

Es gibt 100 DJs, 50 Live-Acts und 20 Spielorte – davon sechs Hauptbühnen. Musik gibt es am Freitag von 14 bis 1 Uhr und am Samstag von 12 bis 4 Uhr, also 27 Stunden Party und Musik in 2 Tagen.

Das Wetter

Am Freitag geht die Hitze weiter. Zum Start des Festivals wird die Temperatur wohl bei 37 Grad liegen, ehe es zum späten Nachmittag noch ein kleines bisschen heißer wird. Um Mitternacht sind es dann fast schon kühle 25 Grad.

Der zweite Festivaltag wird vermutlich etwas anders aussehen. Nicht nur die Temperatur sinkt tagsüber auf 29 Grad. Es sind sogar Gewitter ab etwa 15 Uhr möglich, die bis spät in die Nacht andauern könnten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die ersten Bilder von Juicy Beats 2018

27.07.2018
/
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper
Rund 18.000 Menschen feierten am Freitag Abend im Westfalenpark den Auftakt des diesjährigen Juicy-Beats-Festivals.© Oliver Schaper

2015 hatten die Veranstalter den Samstag nach einer Unwetterwarnung abgesagt, im vergangenen Jahr notierten die Veranstalter das bis dato heißeste Juicy Beats. Für die Besucher soll auf jeden Fall mit einer Premieren-Aktion gesorgt sein.

Jetzt lesen

Die Neuerung

„Wir wissen, dass es sehr heiß wird am Wochenende. Damit Ihr trotzdem ein großartiges Festival verleben könnt, haben wir daher vorgesorgt“, heißt es in einem Facebook-Post auf der Juicy-Beats-Seite. Besucher können nun also erstmals faltbare Flaschen und Becher mit aufs Gelände nehmen und sich an einer von sieben Wasserstellen kostenlos bedienen. Glasflaschen, PET-Flaschen und auch Tetrapaks sind aus Sicherheitsgründen verboten.

Die Tickets

Gute Nachricht für alle Spätentschlossenen: Via Instagram kündigten die Veranstalter an, dass sowohl Freitag als auch Samstag Tageskassen geöffnet haben werden, an denen es die wenigen restlichen Tickets für jeweils 50 Euro gibt.

Am Donnerstag (Stand 17.20 Uhr) waren online noch Karten für die einzelnen Tage sowie Kombitickets für 86,50 Euro zu haben. Für Kinder und Jugendliche gibt es vergünstigten Eintritt. Kinder bis 5 Jahren kommen sogar umsonst aufs Festivalgelände.

Die Anreise

Die Juicy-Beats-Macher empfehlen die An- und Abreise mit dem ÖPNV via U45 und U49 bis zur Haltstelle „Westfalenpark“. Das entsprechende VRR-Ticket ist in der Eintrittskarte enthalten – profitieren können davon aber logischerweise nur diejenigen, die sich eine Karte im Vorverkauf gesichert haben. Wichtig: Als Fahrkarte gilt nur das Ticket, nicht das Festival Bändchen! Also das Ticket auf keinen Fall nach Entwertung am Einlass wegwerfen!

Wer mit dem Auto kommt, kann einen der kostenpflichtigen Parkplätze rund um den Westfalenpark und die Westfalenhallen nutzen. „Oder lasst das Auto etwas außerhalb stehen und nutzt die U-Bahnen“, heißt es auf der Juicy-Beats-Homepage.

Jetzt lesen

Die Stadtbahnen von DSW21 fahren an beiden Festivaltagen mit erhöhter Kapazität, zusätzlich gibt es noch Shuttle-Bahnen. „Zu Fuß geht es natürlich auch“, schreiben die Veranstalter: „Behaltet immer den Fernsehturm (Florianturm) im Auge…“

Die jugendlichen Besucher

„Bis 22 Uhr gibt es keine Altersbeschränkung für das Festival“, heißt es auf der Homepage. „Ab 22 Uhr müssen alle Besucher unter 16 Jahren das Gelände verlassen. Bis dahin haben aber alle großen Topacts gespielt. Ab 24 Uhr müssen alle Festivalbesucher unter 18 Jahren das Gelände verlassen, es sei denn, sie sind in Begleitung ihres Erziehungsberechtigten.“

Die Taschen

Aus Sicherheitsgründen dürfen nur kleine Taschen wie Bauch- und Brustbeutel, Gürteltaschen, Festivalbags oder Gymbags mit auf das Festivalgelände genommen werden. Rucksäcke und größere Taschen müssen zu Hause oder auf dem Campingplatz bleiben. Ebenso wie Selfiesticks. Die sind „dieses Jahr leider nicht gestattet, auch Profi- oder Spiegelreflexkameras dürfen nicht mit auf das Festivalgelände genommen werden“, heißt es auf der Homepage. Kleine Digital- und Handykameras sind gestattet.

Jetzt lesen

Das Camping

Der Campingplatz befindet sich auf dem Parkplatz E1 und E2 am Vereinsgelände des TSC Eintracht direkt am Westfalenpark. „Zu Fuß braucht ihr von dort nur 3 Minuten zum Festivalgelände (Eingang Blütengärten) und 2 Minuten zur Haltestelle Remydamm (U45 und U46)“, so der Hinweis vom Veranstalter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Samstag beim Juicy Beats

28.07.2018
/
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf der Hauptbühne: Rapper RIN.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf der Hauptbühne: Rapper RIN.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Mit dabei: Das DJ-Duo Drunken Masters. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Mit dabei: Das DJ-Duo Drunken Masters. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Die Band Editors begeisterte nicht nur Fans von Indie-Musik.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Die Band Editors begeisterte nicht nur Fans von Indie-Musik.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Trotz der Regenschauer feierte das Publikum bei der Show von Rapper Kontra K. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Trotz der Regenschauer feierte das Publikum bei der Show von Rapper Kontra K. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. © Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Feine Sahne Fischfilet.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler.© Oliver Schaper
Der Samstag des Juicy Beats: Das Wetter kühler, die Stimmung gut, auf den Bühnen viele bekannte Künstler. Auf dem Foto: Kontra K.© Oliver Schaper

„Wir geben zu, Pflastersteine sind nicht der beste Campergrund. Aber kein Stress! Heringe lassen sich ohne Probleme in den Boden versenken. Und für alle, die doch nur eine Isomatte dabei haben, gibt es für ein paar Euro eine aufblasbare Luftmatratze für süße Träume und eine kuschelige Nacht.“ Geöffnet ist der Campingplatz seit Donnerstagnachmittag. Kurz nachdem das Gelände geöffnet war, war es auch schon zur Hälfte gefüllt. Abreisen müssen die Besucher bis Sonntag (28. Juli) um 15 Uhr.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Interview

Insider-Wissen und Rote M&M’s: Wie der Juicy-Beats-Booker Bands nach Dortmund holt

Bald startet das Juicy Beats Festival im Westfalenpark – unter anderem mit Annenmaykantereit. Im Interview verrät Booker Carsten Helmich auch, wer in diesem Jahr die Geheimtipps sind. Von Bastian Pietsch

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Freizeit Tipps

Open-Air-Kino, Trödel, Kultur - das hat Dortmund an diesem Wochenende zu bieten

Hellweger Anzeiger Gastronomie am Zoo

Neue Betreiber für Ex-“Waldschänke“ im Zoo - und das verwaiste „Flamingo“ öffnet wieder