Alarm am Abend: Großeinsatz für die Feuerwehr an der Unfallklinik Nord

Einsatz

Einen Großeinsatz an der Unfallklinik Nord hatte die Feuerwehr am Donnerstagabend. Insgesamt mussten 75 Feuerwehrleute und Retter zu dem Krankenhaus in der Nordstadt ausrücken.

Dortmund

08.08.2019, 19:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alarm am Abend: Großeinsatz für die Feuerwehr an der Unfallklinik Nord

© Foto: Korte

Der Alarm kam am frühen Donnerstagabend: Rund 75 Feuerwehrleute und Retter rückten zur Unfallklinik Nord aus, nachdem zunächst ein Brandmelder ausgelöst hatte und zusätzlich ein Besatzungsmitglied des dortigen Notarztwagens angerufen und eine Rauchentwicklung gemeldet hatte. Das bestätigt die Feuerwehr auf Anfrage dieser Redaktion.

Als Ursache des Rauches konnte vor Ort schnell ein brennender Wäschewagen ausgemacht werden: Aus bislang ungeklärtem Grund hatte dieser in der Wäschekammer Feuer gefangen, so die Feuerwehr weiter. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

Eine Person wurde bei dem Feuer leicht verletzt, hatte nach ersten Erkenntnissen Rauchgase eingeatmet. Sie blieb zur weiteren Behandlung in der Klinik.

Die meisten Patienten konnten während des Einsatzes im Gebäude bleiben - lediglich ein Teil der Notaufnahme sei nach ersten Erkenntnissen kurzzeitig geräumt worden, heißt es seitens der Feuerwehr. Grund: Auch hierhin sei etwas Rauch gezogen.

Dass drei Löschzüge plus Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr plus Retter ausrückten, sei in einem solchen Fall normal, erklärt die Feuerwehr. Wenn ein Gebäude wie eine Klinik betroffen sei, rücke man immer in derartiger Stärke an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger BVB-Hochzeit

BVB-Hochzeit am 19.09. - Ex-Münchnerin Carmen heiratet ihren Ben im schwarz-gelben Dirndl

Meistgelesen