5 nach 5: Die fünf wichtigsten Dortmunder Nachrichten am Freitag

News-Überblick

Weihnachtsmärchen, weniger Arbeitslose und ein offener Brief an den Gesundheitsminister: In unserer Rubrik „5 nach 5“ fassen wir den Nachrichtentag in Dortmund in fünf Meldungen zusammen.

Dortmund

02.11.2018, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ullrich Sierau nennt Gründe für gesunkene Arbeitslosenquote - und das nächste Ziel

Die Arbeitslosenquote in Dortmund sank im September auf 9,8 Prozent. Damit liegt sie erstmals seit 1981 wieder unter zehn Prozent. Oberbürgermeister Ullrich Sierau führt den Erfolg auf die „super-super-gute Zusammenarbeit“ von Stadt, Arbeitsverwaltung, Wirtschaft und Gewerkschaften zurück. Nächstes Ziel sei, so Sierau, unter den Schnitt der Ruhrgebietsquote von acht Prozent zu komme.

58-jähriger Dortmunder stirbt bei Autounfall in Holzen

Ein 58-jähriger Dortmunder ist am Freitagmorgen (2.11.) bei einem Verkehrsunfall in Holzen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ist der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Krankenhäuser fürchten ethische Zwickmühle durch neue Verordnung zur Intensivpflege

Die Dortmunder Krankenhäuser haben sich in einem offenen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn gewandt. Sie fürchten wegen einer neuen Verordnung demnächst Notfall-Intensivpatienten abweisen zu müssen. Am 1. Januar 2019 soll die Verordnung in Kraft treten. Demnach müssen alle Intensivstationen denselben Betreuungsschlüssel einhalten.

Bengalos können problemlos in den Signal-Iduna-Park geschmuggelt werden (RN+)

Vergangenen Samstag (27.10.) konnten Fans von Hertha BSC Berlin massenweise Pyrotechnik ins Dortmunder Stadion schmuggeln. Daraufhin haben wir getestet, wie man Bengalos in den Signal Iduna Park bringen kann. Und festgestellt: Nichts ist leichter als das.

Weihnachtsmärchen mit Cinderella feiert Premiere im Schauspielhaus

Das Theater Dortmund lädt zu Cinderella ein. Andreas Gruhn inszeniert das Stück mit aufwendigem Bühnenbild und opulenten Kostümen. Es ist im November und Dezember im Dortmunder Schauspielhaus zu sehen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nach der Götze-Pizza

Neue Promi-Pizza bei „60 Seconds to Napoli“: Götze-Nachfolgerin hat ein Millionen-Publikum

Meistgelesen