Polizei suchte nach vermisster 27-Jähriger - jetzt ist sie wieder da

Polizei

Eine junge Frau aus Wickede, die seit Montag vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. Zeugenhinweise halfen der Polizei bei der Suche.

Dortmund

, 05.12.2019, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Update 6. Dezember:

Die junge Frau aus Wickede ist am Donnerstagnachmittag (5.12.) wieder aufgetaucht. Hinweise von Zeugen halfen der Polizei, die 27-Jährige zu finden.

Die 27-Jährige ist nach Polizeiangaben wohlauf, befindet sich jedoch aktuell in ärztlicher Behandlung.

Daher haben wir das Foto und den Namen der jungen Frau aus der Erstmeldung gelöscht.

Erstmeldung vom 5. Dezember:

Seit mehreren Tagen wird eine junge Frau aus Dortmund-Wickede vermisst. Die 27-Jährige hielt sich der Polizei zufolge am Montag (2.12.) im Kaiserstraßenviertel auf. Weiteren Ermittlungen zufolge könnte sie am Mittwoch (4.12.) im Stadtteil Wickede unterwegs gewesen sein.

Die vermisste Frau ist etwa 1,55 Meter groß, ungefähr 55 Kilogramm schwer und hat schulterlange braune Haare. Zuletzt war sie mit einem knielangen blauen Mantel bekleidet. Die Dortmunderin leidet den Angaben zufolge an einer psychischen Erkrankung.

Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte bei der Kriminalwache der Polizei in Dortmund unter Tel. (0231) 1 32 74 41.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hafen Dortmund
Nach Zugunglück: Hafen-Logistik kann aufatmen – Bahnübergang wieder nutzbar
Hellweger Anzeiger Fragen und Antworten
Tempo 30 und Umweltspur: Was man als Autofahrer in Dortmund jetzt wissen muss
Hellweger Anzeiger Combat-18-Verbot
Rechte C18-Gruppierung verübte 41 Straftaten in Dortmund – trotzdem gab es hier keine Razzia
Meistgelesen