Die Polizei kontrollierte, ob die Teilnehmer der „Querdenken“-Demonstration von der Mundschutzpflicht befreit sind.
Die Polizei kontrollierte, ob die Teilnehmer der „Querdenken“-Demonstration von der Mundschutzpflicht befreit sind. © Schaper
Anti-Coronaschutz-Demo

200 Masken-Atteste bei Demo in Dortmund: Arzt spricht von „Schwachsinn“

Etwa jeder fünfte Teilnehmer der Anti-Coronaschutz-Demo am Sonntag konnte ein Attest vorlegen, das ihn von der Mundschutzpflicht befreit. Ein Arzt aus Dortmund hat dazu eine eindeutige Meinung.

Etwa 1100 Coronaschutz-Gegner zogen am Sonntag (18.10.) bei einer Demonstration der Gruppierung „Querdenken-231“ über Dortmunds Wall.

Dortmunder Arzt hält Mundschutz-Attest für „schwachsinnig“

Anfrage nach Masken-Attest sehr gering

Gefälschte Atteste bei den Demo-Teilnehmern

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.