Theater, Party und Weihnachtskonzert: Unsere Tipps fürs Wochenende vom 6. bis 8. Dezember

dzFreizeittipps für Dortmund

Hier erfahren Sie in unseren ausgewählten Tipps, was Sie in und um Dortmund unternehmen können - auch kurzentschlossen. Wie wär‘s mit einem besinnlichen Adventssingen am Sonntag im Opernfoyer?

von Irina Höfken

03.12.2019, 16:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzert


Freitag, 6.12: Claudia Rudek lädt ein mit Fred Ape

Für die Konzertreihe „Claudia Rudek lädt ein“ tritt Dortmunder Sänger Fred Ape in der Gaststätte Tremonia auf. Seit über 40 Jahren ist er auf den Bühnen der Republik zuhause und immer weiß er seine Auftritte mit Musik-kabarettistischen Moderationen und Satiren zu garnieren. Und seine Texte? Die machen Mut zur eigenen Courage!

Ort: Dortmund, Gaststätte Tremonia, Tremoniastraße 70

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.facebook.com/ruhrpottacousticmusic/

Samstag, 7.12: Adventskonzert

Beim Adventskonzert in der Evangelischen Stadtkirche St. Reinoldi werden sie von 60 Stimmen der Kreiskantorei Dortmund mit klassischer Chormusik durch die Jahrhunderte bis heute verzaubert. Auch in diesem Jahr wird das Konzert mit einer Klangcollage von „O komm, o komm du Morgenstern“ traditionell eröffnet werden. Lassen Sie sich von den Klängen auf Advent und Weihnachten einstimmen.

Ort: Dortmund, Ev. Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2

Beginn: 18 Uhr

Eintritt: 18 Euro (VVK online, Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich)

Weitere Infos: www.kreiskantorei-dortmund.ekvw.de

Für Familien und Kinder

Theater, Party und Weihnachtskonzert: Unsere Tipps fürs Wochenende vom 6. bis 8. Dezember

© Edi Szekely


Freitag, 6.12: Emil und die Detektive

Gustav hat spannende Aufzeichnungen in einem alten Koffer von seinem Großvater gefunden und lässt Sie daran teilhaben: Er war kein anderer als DER Gustav mit der Hupe, also einer von Emils Detektiven. Gehen Sie mit auf eine Zeitreise und tauchen Sie ins Berlin der 20er Jahre ein. Ein spannendes Abenteuer für Kinder ab acht Jahren.

Ort: Dortmund, Kinder- und Jugendtheater, Sckellstraße 5

Beginn: 11 Uhr

Eintritt: 7 Euro, Kinder 5 Euro (Restkarten online verfügbar)

Weitere Infos: www.theaterdo.de

Samstag, 7.12: Nikolausfest

Das Nikolausfest ist nicht nur für Kinder der Karl-Müchler-Schule und deren Eltern. Alle sind herzlich Willkommen mit dem Schulchor zu singen, lustige Fotos im Selfie-Raum aufzunehmen und mit Jungzauberkünstler Magic Freddi zu zaubern. Beim großen Quiz mit Poetry Slammer Christofer mit F gibt es außerdem noch tolle Preise zu gewinnen. Zusätzlich gibt‘s einen Weihnachtsworkshop für alle Bastel-Fans.

Ort: Dortmund, Karl-Müchler-Schule

Beginn: 11 bis 15 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.karl-muechler-schule.de



Sonntag, 8.12: Open-Stage mit Pottpauli

Am zweiten Advent erwartet Sie ein Nachmittag voller Musik, Abenteuer und Spaß: Eltern und Kinder können im Karaokezimmer singen und tanzen, mal in einem echten Tonstudio stehen oder einfach das tolle Bühnenprogramm mit Pottpauli genießen. Das Plüsch-Schwein Pottpauli spielt die Hauptrolle in einem interaktiven Kinder-Reiseführer und hat jetzt sogar ein eigenes Lied.

Ort: Dortmund, Kunstfabrik Dortmund, Rohwedderstraße 6

Einlass:13. 30 Uhr Beginn: 14 Uhr

Eintritt: frei (Voranmeldung unter info@kunstfabrik.events)

Weitere Infos: www.kunstfabrik.events

Theater

Freitag, 6.12: Die Dämonen

Regisseur Sascha Hawemann bringt Dostojewskis Klassiker der Weltliteratur „Die Dämonen“ als Ensemblestück auf die Bühne des Schauspielhauses und erzählt von der Stimmung der russischen Gesellschaft zu Zeiten des politischen Umbruchs. Im Zentrum stehen die zeitlosen wie existenziellen Fragen des Lebens: Welche Mittel zur Durchsetzung der eigenen Interessen sind legitim? Welche Dämonen schlummern in Dostojewskis Figuren und welche geistern durch unsere Gegenwart?

Ort: Dortmund, Schauspielhaus Dortmund, Hiltropwall 15

Beginn: 18 Uhr

Eintritt: 9 bis 23 Euro (VVK online; Restkarten AK)

Weitere Infos: www.theaterdo.de


Samstag, 7.12: Das Reich der Tiere

Theater im Theater: Ein Schauspiel-Ensemble steht vor einer offenen Zukunft. Seit Jahren ist die Bühne ihr Zuhause. Als Löwe, Zebra, Marabu, Antilope und Ginsterkatze performen sie im Tier-Musical vor dem Publikum. Jetzt soll es abgesetzt werden. Die Frage ist: Was bleibt nach dem Ende der Show?

Ort: Dortmund, Schauspielhaus Dortmund, Hiltropwall 15

Beginn: 19. 30 Uhr

Eintritt: 12 bis 33 Euro (VVK online; Restkarten AK)

Weitere Infos: www.theaterdo.de

Theater, Party und Weihnachtskonzert: Unsere Tipps fürs Wochenende vom 6. bis 8. Dezember

© Birgit Hupfeld


Sonntag, 8.12: Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm

Die Schauspieler Franz und Peter haben beide schon Hitler gespielt, Schauspielerin Uli hat es dagegen nur zum Goebbels gebracht. Sie treffen sich in einem ominösen Warteraum und fachsimpeln: Wie spielt man Hitler eigentlich? Menschlich, oder unmenschlich? Dürfen Frauen Hitler spielen? „Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“ ist ein wilder Ritt durch die chaotischen Landschaften des deutschen Gewissens.

Ort: Dortmund, Studio (Schauspielhaus), Hiltropwall 15

Beginn: 18. 30 Uhr

Eintritt: 15 Euro (VVK online)

Weitere Infos: www.theaterdo.de

Ausstellungen

Freitag, 6.12: Annähernd weiß

Sechzehn Künstler zeigen zum Thema „annähernd weiß“ ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Skulptur. Ihnen geht es um das Zusammenspiel von Farbe als Sinnesreiz und als Materie. Es gilt zu zeigen: Weiß ist farbig, aber fragil.

Ort: Dortmund, Produzenten-Galerie 42, Arneckestraße 42

Beginn: 16 bis 19 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.ars-tremonia.de

Samstag, 7.12: Biggivinzi - Colours

Der Hannoveraner Künstler Gerald Groß alias Biggivinzi präsentiert in seiner Ausstellung „Colours“ dem Titel entsprechend eine farbenfrohe Auswahl seiner Werke. Seine Kunst zeichnet sich durch eine Variation aus bunten Farben und verschiedenen Materialen in einem modernen und abstrakten Stil aus. Die Ausstellung bietet ein Forum zum Austausch mit Kunstinteressierten - Feedback ist ausdrücklich erwünscht.

Ort: Dortmund, Projektspeicher, Speicherstraße 33

Beginn: 12 bis 21 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.projektspeicher.org

Sonntag, 8.12: „Nimm das, Adolf“ - Zweiter Weltkrieg im Comic

Die Comic-Ausstellung „Nimm das, Adolf“ zeigt knapp 100 seltene, zumeist bis heute noch nie ausgestellte Originalzeichnungen und Dokumente aus den USA, Belgien, Italien und Deutschland. 1938 tritt der Comic-Held Superman zum ersten Mal in Erscheinung und verhilft dem Medium Comic-Heft zum rasanten Aufstieg: Es wird zum Schauplatz für das Engagement der Superhelden im Kampf gegen Hitler-Deutschland, Mussolinis Italien und das kaiserliche Japan.

Ort: Dortmund, schauraum: comic + cartoon, Max-von-der-Grün-Platz 7

Beginn: 11 bis 18 Uhr, Öffentliche Führung: 13 bis 14 Uhr

Eintritt: 3 Euro (Führung)

Weitere Infos: www.dortmund.de

Vorträge und Lesungen


Freitag, 6.12: Bis ans Ende, Marie

Die Wiener Autorin Barbara Rieger liest aus Ihrem Roman „Bis ans Ende, Marie“ und gewährt Ihnen einen Einblick in ein mysteriöses Freundschaftsgefüge: Was wie eine gewöhnliche Freundschaft beginnt, wird merkwürdiger und die Erinnerungen werden bruchstückhafter, als würde etwas nicht stimmen.

Ort: Dortmund, Literaturhaus, Neuer Graben 78

Beginn: 19.30 bis 21 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.literaturhaus-dortmund.de

Samstag, 7.12: Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

Alle Jahre wieder: Das Hansa Theater begrüßt Carsten Bülow als Charles Dickens mit seiner Weihnachtsgeschichte auf der Bühne. In zeitgenössischem Kostüm schlüpft Bülow mit seiner wandlungsfähigen Stimme sehr authentisch in alle Figuren der Geschichte und lässt die Geister der Weihnacht vor Ihrem geistigen Auge erscheinen.

Ort: Dortmund, Hansa Teater, Eckardtstraße 4a

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 16 bis 19 Euro (VVK Online zzgl. Gebühren, AK: 19 bis 22 Euro)

Weitere Infos: www.hansa-theater-hoerde.de

Sonntag, 8.12: Physik ist, wenn’s knallt: Benefiz-Lesung voller Experimente

Fragen, die die Welt beschäftigt: Wie lässt man eine Wolke im Mund entstehen? Und geht ein Handy in der Mikrowelle kaputt? Judith und Marcus Weber gehen den Rätseln des Alltags auf den Grund und liefern Experimente zum Nachmachen und Angeben. In der gemeinsamen Lesung vermischen sie Lustiges und Lehrreiches: Verrückte naturwissenschaftliche Phänomene im Alltag werden (endlich) verständlich erklärt.

Ort: Dortmund, Rotunde: Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3

Beginn: 16 bis 19 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.facebook.com/events/museum-für-kunst-und-kulturgeschichte

Weihnachtsmarkt

Öffnungszeiten

Weihnachtsstadt Dortmund:

Freitag und Samstag: 10 bis 22 Uhr

Sonntag: 12 bis 21 Uhr

Weihnachtsmarkt Bochum:

Freitag bis Sonntag: 11 bis 22 Uhr

Weihnachtsmarkt Essen:

Freitag bis Samstag 11 bis 22 Uhr

Sonntag: 11 bis 21 Uhr

Märkte und Messen

Samstag, 7.12: Antik und Sammlermarkt

Schon lange kein gutes Schnäppchen mehr gemacht? Der Antik-und Sammlermarkt bietet die perfekte Gelegenheit. Über 300 Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarländern präsentieren ein umfassendes Sortiment an Antiquitäten, Raritäten und Sammlerstücken. Die Antiquitätenmesse bietet ein buntes Angebot aus allen Bereichen des Sammelns und stilvollen Wohnens.

Ort: Dortmund, Messe Dortmund, Halle 6, Rheinlanddamm 200

Beginn: 10 bis 17 Uhr

Eintritt: 6 Euro, U14 Eintritt frei

Weitere Infos: www.westfalenhallen.de

Sonntag, 8.12: German Comic Con

Hollywood im Ruhrpott: Es erwartet Sie ein tolles Programm für die ganze Familie. Action und Unterhaltung mit den Stars auf der Bühne, Photo Shoots und Autogrammstunden. Hätten Sie gewusst, welches Gesicht zu Sheldon Coopers deutscher Stimme aus der Serie „The Big Bang Theory“ gehört? Dort finden Sie es heraus.

Ort: Dortmund, Messe Dortmund, Rheinlanddamm 200

Beginn: 9 bis 17 Uhr

Eintritt/Tagesticket: erw. 35 Euro, Kind 15 Euro (nur online zzgl. Gebühren)

Weitere Infos: www.germancomiccon.com

Party und Tanz

Freitag, 6.12: 80‘s Party

Begeben Sie sich auf musikalische Zeitreise zurück zur Dauerwelle und Schulterpolstern: Der Abend verspricht eine musikalische Palette aus New Wave, Rock und Pop der 80er Jahre mit den Hits von Depeche Mode, U2, Billy Idol oder The Police.

Ort: Dortmund, FZW, Ritterstraße 20

Beginn: 22.30 Uhr

Eintritt: 7 Euro (AK)

Weitere Infos: www.fzw.de

Samstag, 7.12: 44 & more

Tanzen bis das Licht angeht: 44 & more ist die Party für Leute ab 40, die zu vier Jahrzehnten Rock, Pop, Beat, Funk und Soul tanzen wollen! Aber nicht nur die letzten 40 Jahre werden von den Djs an den Plattentellern musikalisch verarbeitet, auch die aktuellen Charts und Radiohits kommen nicht zu kurz.

Ort: Dortmund, domicil, Hansastraße 7-11

Beginn: 21 Uhr

Eintritt: AK 8 Euro

Weitere Infos: www.domicil.de

Und sonst

Freitag, 6.12: Angriff der Weihnachtsmänner

Besinnliche Weihnachten: Bis es so weit ist, kämpfen wir uns Monate vorher besinnungslos durch den Geschenkedschungel, an Glühweinständen und Bratwurstbuden. Tobias Wessler, Harry Heib und Jochen Kilian widmen sich mit ihrem komischen Programm den schönsten Themen rund um das Fest der Liebe.

Ort: Dortmund, Hansa Theater, Eckardtstraße 4a

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 26 bis 29 Euro (VVK Online zzgl. Gebühren, AK: 29 bis 32 Euro)

Weitere Infos: www.hansa-theater-hoerde.de

Theater, Party und Weihnachtskonzert: Unsere Tipps fürs Wochenende vom 6. bis 8. Dezember

© Nils Foltynowicz

Samstag, 7.12: Winterleuchten

Mit dem Eintritt in den Westfalenpark beginnt eine spannende Reise ins Licht: Beim Winterleuchten bringen fantasievolle und ideenreich entworfene leuchtende und beleuchtete Objekte Licht ins Dunkel und lassen die Umgebung mal anmutig, mal mystisch erscheinen. Passend zur märchenhaften Kulisse gibt‘s um 17 Uhr Kindermärchen und um 20 Uhr Märchen für Erwachsene im Märchenzelt.

Ort: Dortmund, Westfalenpark, An der Buschmühle 3

Beginn: 17 bis 22 Uhr

Eintritt: 6 Euro, Kinder (6-1 J.) 2 Euro

Weitere Infos: www.dortmund.de

Sonntag, 8.12: Adventssingen

Die Weihnachtszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres - jedenfalls sollte sie das sein. Entfliehen Sie dem Alltagsstress und kommen Sie beim Adventssingen im Opernhaus zur Ruhe: Mit den Künstlern des Theaters können Sie zusammen in eine feierliche Stimmung hineinfinden und gemeinsam weihnachtliche Lieder aus aller Welt singen.

Ort: Dortmund, Opernfoyer im Opernhaus, Theaterkarree 1-3

Beginn: 11 bis 12 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.theaterdo.de

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Trotz Linksrucks im Bund: Prominente Wirtschafts-Leute wollen SPD-Mann Westphal zum OB machen
Hellweger Anzeiger Ermittlungen
Online-Anzeige bei der Polizei – Dortmunderin wartet wochenlang auf Rückmeldung