Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brandgeruch sorgt für Großeinsatz am Theater Dortmund

Feuerwehreinsatz in der City

Mehrere Einsatzfahrzeuge vor dem Theater Dortmund, über 50 Feuerwehrleute im Einsatz: Es sah am späten Samstagabend nach etwas Schlimmerem aus. Was hinter dem Einsatz steckte.

Dortmund

19.05.2019 / Lesedauer: 2 min
 Brandgeruch sorgt für Großeinsatz am Theater Dortmund

Am Theaterkarree gab es am Samstagabend einen Feuerwehreinsatz. © Dieter Menne (Archiv)

Gegen 22 Uhr war die Feuerwehr Dortmund am Samstagabend (18. 5.) zum Theaterkarree am Hiltropwall gerufen worden. Zu diesem Zeitpunkt war die Vorstellung des Stückes „Tartuffe“ bereits beendet. Wie viele Personen sich noch im Gebäude befanden, gab die Feuerwehr nicht an.

Der Pförtner des Theaters hatte an mehreren Stellen im Eingangsbereich Brandgeruch wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Dort fuhr sofort der Ablauf für einen Großeinsatz hoch. Dies ist laut Feuerwehr an diesem Objekt aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials mit einer möglichen hohen Anzahl an Menschen, der komplexen Gebäudestruktur und vorhandenen Brandlast vorgesehen.


Gebäude und Tiefgarage wurden erkundet - Ursache des Brandgeruchs ist nicht erkennbar

Die ersten Einsatzkräfte nahmen den Brandgeruch ebenfalls wahr und erkundeten das Gebäude sowie die angrenzende Tiefgarage durch zwei Löschzüge. Es wurde aber keine Ursache festgestellt. Der Brandgeruch hatte sich in der Zwischenzeit verflüchtigt.

Insgesamt waren 52 Feuerwehrleute der Feuerwache 1, Feuerwache 2 sowie der Löschzüge 25 (Eving) und 29 (Deusen) im Einsatz. Der Verkehr rund um den Hiltropwall war wegen der Einsatzfahrzeuge teilweise beeinträchtigt.

Lesen Sie jetzt