Nachfolge für Schnitzelhaus steht jetzt fest – „Wird lecker, versprochen“

Redakteur
„Wir sind bald für euch da“ ist zu lesen – denn jetzt ist klar, wer die Nachfolge im Ladenlokal des ehemaligen Schnitzelhauses antritt.
"Wir sind bald für euch da" ist zu lesen - denn jetzt ist klar, wer die Nachfolge im Ladenlokal des ehemaligen Schnitzelhauses antritt. © Thießen / Ruhland
Lesezeit

Für viele war es eine große Überraschung, gar ein Schock. Plötzlich war er verschwunden, der beliebte Schnitzel-Imbiss, der sich jahrelang an der Robert-Koch-Straße 28 im Dortmunder Kaiserviertel befunden hatte.

Das Schnitzelhaus hatte im Juni geschlossen. Plötzlich waren die Fenster verhängt und ein Schild in der Tür verkündete: „50 Quadratmeter Ladenlokal zu mieten“.

Jetzt ist klar, wer die Nachfolger werden – sie kommen aus der direkten Nachbarschaft. Das beliebte Café Rot will sich hier vergrößern und zwar mit einem Imbiss-Konzept.

„Wir sind bald für euch da! Wird lecker, versprochen!“, ist am Montagabend (25.7.) auf der Instagram-Seite Café Rot zu lesen, das nur ein Ladenlokal vom ehemaligen Schnitzelhaus trennt. Darunter ein stilisiertes Imbiss-Logo mit der Aufschrift „Imbiss Rot“.

Im Text des Posts dazu heißt es: „Aus dem ehemaligen Schnitzelhaus wird bald das Imbiss Rot. Das Schnitzelhaus war ein gerne besuchter und schmackhafter Teil des Kaiserviertels und wir wollen das nicht einfach so aufgeben.“ Man sei der Überzeugung, das jedes Viertel „einen guten Imbiss“ brauche.

Auch einen kleinen Ausblick auf die Speisekarte gibt das Team schon: „Es wird weniger Schnitzel und auf jeden Fall extrem lecker!“ Ein weiteres Element in dem geposteten Bild verrät zudem, dass es auch ein veganes Angebot geben wird.

Wann genau Imbiss Rot eröffnen wird, verraten die Betreiber auf ihrer Instagram-Seite allerdings noch nicht.