Das Führerhaus des Kohlefrachters wurde bei dem Zusammenstoß mit der Brücke abgerissen.
Das Führerhaus des Kohlefrachters wurde bei dem Zusammenstoß mit der Brücke abgerissen. © Guido Bludau
Unglück am Kanal

Wesel-Datteln-Kanal: Kohlefrachter kracht gegen Brücke der B 224 in Dorsten – Straße gesperrt

Ein Kohlefrachter rammte in der Nacht zu Donnerstag eine Brücke der B 224 in Dorsten. Die Ursache ist ungeklärt, die Brücke wurde für den Verkehr gesperrt.

Gegen 23.50 Uhr geschah das Unglück im Bereich der Dorstener Innenstadt. Ein sogenannter Schubverband, der Kohle geladen hatte, befuhr den Kanal von Schermbeck kommend in Richtung Marl. In Höhe der B 224 (Borkener Straße) rammte der rund 170 Meter lange Frachter die Brücke.

Schiff ragt höher aus dem Wasser

Schiffsunglück auf dem Wesel-Datteln-Kanal

Wasserschutzpolizei ermittelt

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.