Wechsel wohl vom Tisch: BVB-Routinier Schmelzer muss lange pausieren

Borussia Dortmund

Der BVB muss mehrere Monate auf Routinier Marcel Schmelzer verzichten - ein möglicher Abgang in diesem Sommer scheint damit vom Tisch.

Dortmund

, 15.07.2020, 10:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Muss mehrere Monate pausieren: BVB-Routinier Marcel Schmelzer.

Muss mehrere Monate pausieren: BVB-Routinier Marcel Schmelzer. © Jürgen Fromme /firo Sportphoto/POOL

Schon bei den beiden abschließenden Saisonspielen des BVB in Leipzig (2:0) und gegen Hoffenheim (0:4) hatte Routinier Marcel Schmelzer aufgrund von Knieproblemen im Dortmunder Kader gefehlt - jetzt folgte die bittere Diagnose.

Schmelzers Vertrag beim BVB läuft bis 2021

Der 32-Jährige musste sich einer Operation unterziehen und fällt mehrere Monate aus. Der Verein teilte am Mittwochvormittag mit, er rechne „mit einem Wiedereinsatz von Marcel Schmelzer noch in diesem Jahr“ - ohne eine genaue Diagnose mitzuteilen. Die Verletzung hat sich das Urgestein der Schwarzgelben im Abschlusstraining vor dem Leipzig-Spiel zugezogen.

Jetzt lesen

Die Zwangspause bedeutet auch: Ein möglicher Wechsel Schmelzers in diesem Sommer dürfte wohl vom Tisch sein. Der Vertrag des gebürtigen Magdeburgers, der seit 2005 das Trikot der Borussia trägt und seit 2008 für die erste Mannschaft spielt, läuft noch bis zum 30. Juni 2021.

Lesen Sie jetzt