Traumtor von Nuri Sahin - der BVB zittert, erfüllt aber die Pflichtaufgabe Düsseldorf

Zeitspiel

Auf den BVB wartet in der Saison 12/13 zwischen den Champions-League-Partien gegen Real Madrid die Fortuna. In einem schwierigen Spiel sorgt ein verlorener Sohn für Jubel. Unser Zeitspiel.

Dortmund

von Dennis Winterhagen

, 06.12.2019, 09:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Traumtor von Nuri Sahin - der BVB zittert, erfüllt aber die Pflichtaufgabe Düsseldorf

Aus 31 Metern zog Nuri Sahin ab - und schoss den BVB gegen Düsseldorf in Front. © imago sportfotodienst

Es ist eine schwierige Aufgabe für den Kopf, die Borussia Dortmund am 31. Spieltag der Saison 2012/2013 zu erledigen hat. Unter der Woche hatten die Schwarzgelben im Halbfinale der Champions League Real Madrid mit 4:1 besiegt. Vor dem Rückspiel wartet jedoch die Pflichtaufgabe Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga

Nuri Sahin mit einem traumhaften Treffer

Die 54.000 Zuschauer in der ausverkauften Esprit-Arena sehen eine stark veränderte Mannschaft der Schwarzgelben. Jürgen Klopp rotiert kräftig durch. Von Spielfluss ist daher wenig zu sehen, der BVB tut sich zunächst etwas schwer. Aber auch die Düsseldorfer erspielen sich keine klaren Chancen.

Das Spiel plätschert vor sich hin, die Dortmunder lassen Ball und Gegner laufen, ehe sie in der 19. Minute beinahe das erste Mal jubeln können. Nach einer Ecke des BVB unterläuft Fabian Giefer den Ball, der seinen Weg zu Mats Hummels findet.

Traumtor von Nuri Sahin - der BVB zittert, erfüllt aber die Pflichtaufgabe Düsseldorf

Nuri Sahin wird nach seinem Treffer von den Kollegen geherzt. © imago sportfotodienst

Der Innenverteidiger sieht Julian Schieber und schlägt eine Flanke. Schieber setzt zum Kopfball an, überwindet auch Giefer, doch der Pfosten rettet den Fortunen das torlose Unentschieden - zunächst.

Denn nur 60 Sekunden später zeigt Nuri Sahin, welche technischen Fähigkeiten er besitzt. Nach einem Gewusel im Mittelfeld landet der Ball rund 31 Meter vor dem Tor bei dem Rückkehrer. Sahin sieht Giefer etwas weit vor dem Tor stehen, zögert nicht lange und setzt zum Schuss an. Der Keeper der Düsseldorfer kommt zwar noch mit der Hand an den Ball, kann den Einschlag im Winkel aber nicht verhindern - 1:0 für BVB!

Jürgen Klopp wechselt die richtigen Joker ein

Die Fortuna ist danach bemüht, kreiert allerdings keine guten Chancen und scheitert immer wieder an der stabilen Defensive der Borussia. Somit geht es mit dem 0:1 aus Sicht der Hausherren in die Halbzeit. Und auch im zweiten Spielabschnitt bleibt der BVB die spielbestimmende Mannschaft.

Nur ganz selten muss die Borussia zittern. In der 64. Minute taucht Axel Bellinghausen nach einem Solo im Sechzehner auf. Die Schwarzgelben halten den Atem an, doch Torhüter Mitchell Langerak pariert.

Traumtor von Nuri Sahin - der BVB zittert, erfüllt aber die Pflichtaufgabe Düsseldorf

Jakub Blaszczykowski traf gegen Fortuna Düsseldorf zum 2:0. © imago/Revierfoto

Danach beweist Jürgen Klopp das richtige Händchen. Für Leonardo Bittencourt und Moritz Leitner kommen Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski ins Spiel. Der Topstürmer ist direkt auf Betriebstemperatur, spielt den Ball auf Sahin. Dieser sieht den startenden Blaszczykowski und bedient ihn mit einem herrlichen Außenristpass. Im Strafraum zögert der Pole nicht lange und schließt direkt ab - 2:0!

Adam Bodzek lässt den BVB noch einmal zittern

Die Messe scheint gelesen, der BVB setzt zum Schaulaufen an. Erst scheitert Schieber im Duell mit Giefer, dann der eingewechselte Marco Reus. Eine Nachlässigkeit, die sich fast noch rächt. Denn die Fortuna hat sich längst nicht aufgegeben. Drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit kommt Adam Bodzek am zweiten Pfosten frei zum Kopfball, überwindet Langerak - nur noch 2:1.

Plötzlich wackelt die Borussia. Mats Hummels muss in allerhöchster Not klären und Langerak kratzt in der Nachspielzeit einen Kopfball aus kurzer Distanz noch von der Linie. Danach ist Schluss - und beim BVB durchatmen angesagt. Mit Glück entführt der BVB drei Punkte, vor allem dank einer Glanzleistung von Nuri Sahin - dem verlorenen Sohn, der in der Winterpause zu seinem Jugendverein zurückgekehrt war.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger BVB-Gerüchtecheck
Verhandelt der BVB mit Nationalspieler Emre Can? Das ist der aktuelle Stand
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Prinzip der kleinen Schritte: BVB-Kapitän Marco Reus muss sich durchbeißen
Meistgelesen