Transfergerücht: Thomas Meunier zum BVB? PSG-Star äußert sich

Borussia Dortmund

PSG-Star Thomas Meunier wird mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Jetzt hat er sich öffentlich dazu geäußert.

Dortmund

, 01.04.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
PSG-Star Thomas Meunier (r.) wird mit dem BVB in Verbindung gebracht.

PSG-Star Thomas Meunier (r.) wird mit dem BVB in Verbindung gebracht. © Kirchner Media

„Ein ablösefreier Nationalspieler, der für die Nummer eins der FIFA-Weltrangliste spielt und 28 Jahre alt ist, kann kein schlechter Kauf sein. Selbst wenn ich Wundbrand bekommen sollte und mir das Bein abgeschnitten werden müsste.“ PSG-Star Thomas Meunier gibt sich ziemlich selbstbewusst in einem Interview mit dem belgischen Medium RTBF – und spricht auch über die Gerüchte um einen möglichen Wechsel zum BVB.

Jetzt lesen

Fakt ist: Borussia Dortmund hat Bedarf auf der Position des Rechtsverteidigers. Thomas Meunier würde ins Konzept des BVB passen, könnte dort für Entlastung sorgen. Die Zukunft von Achraf Hakimi hängt nämlich in der Schwebe wegen der Coronavirus-Pandemie, Lukasz Piszczek steht vor einem Abschied, würde wohl höchstens noch ein Jahr dranhängen.

Meunier versteht Aufregung um BVB-Transfergerücht nicht

Der Vertrag von Meunier läuft im Sommer aus, Die Gerüchte nerven ihn allerdings. „Alles, was über mich und Dortmund in den sozialen Medien kursiert, verstehe ich nicht. Ich habe auch Meldungen gesehen, die mich mit Tottenham oder Inter in Verbindung gebracht haben. Ich verstehe diesen Wahnsinn nicht“, so der belgische Nationalspieler, der viel Kritik von den PSG-Fans wegen der Berichterstattung einstecken musste. Mit anderen Worten: Lasst mich doch.

Für den 28-jährigen Rechtsverteidiger ist aber auch klar: „Mein Hauptziel ist es immer gewesen, in Paris zu bleiben. Aber im Moment ist es ziemlich ruhig.“ Nach heißen Vertragsgesprächen klingt das nicht – und vielleicht profitiert am Ende tatsächlich der BVB davon.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen