Sechs Momente, die die BVB-Doku zu einem Muss für Fans machen

„Inside Borussia Dortmund“

So richtig Appetit machen auf die neue BVB-Saison? Für Fans gibt es dazu schon vor dem Ligaauftakt sechs Chancen. In der Doku „Inside Borussia Dortmund“ steckt auch ein besonderer Augsburg-Moment.

Dortmund

, 16.08.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sechs Momente, die die BVB-Doku zu einem Muss für Fans machen

Zwei Tage nach der Premiere im Stadion ist der erste Teil der BVB-Doku jetzt auch im Netz verfügbar. © Willi Weber, Julia Feldhagen

Der Held des Tages hieß damals Paco Alcacer. Sein spätes Freistoß-Tor elektrisierte im Oktober 2018 das gesamte Stadion. Der finale Kracher des Spaniers zum 4:3 in der sechsten Minute der Nachspielzeit bewies, dass der BVB zu dieser Zeit im Höchsttempo auf einer beeindruckenden Erfolgs- und Glückswelle unterwegs war.

Doch der erste Teil der exklusiven Doku „Inside Borussia Dortmund“, die seit Freitag bei Amazon Prime abrufbar ist, rückt eine zweite fast ebenso wichtige Geschichte dieses verrückten Spiels in den Blickpunkt, die bei allem Jubel um Alcacers Geniestreich nahezu unterging: Ein Pass in die Tiefe, ein Sprint, ein cleverer Abschluss. Und plötzlich war Mario Götze wieder zurück.

Sechs Momente, die die BVB-Doku zu einem Muss für Fans machen

Das 3:2 gegen Augsburg am 7. Spieltag der Vorsaison war Mario Götze ein Wendepunkt. © imago

Sein zwischenzeitliches 3:2 per Schusss mit dem rechten Fuß gegen Augsburg kam wie der krachende Schlusspunkt unter eine Leidenszeit daher. In der 77. Minute hatte ihn Trainer Lucien Favre eingewechselt, er war Favres letzter Joker. Es war Götzes erster Saison-Einsatz, zuvor hatte er teils gar nicht im Kader gestanden, eine schwere Zeit durchgemacht. Jetzt feierten ihn die 80.000 im Signal Iduna Park. Emotion pur.

Tor gegen Augsburg ist für Götze „wie eine Befreiung“

Damals, nach diesem denkwürdigen Abend, da wollte Mario Götze nicht über seine Gefühle reden. In der Amazon-Doku „Inside Borussia Dortmund“ verrät er, dass das Tor gegen Augsburg „wie eine Befreiung“ für ihn gewirkt habe. Es sind genau diese besonderen Momente, die die Dokumentation über die vergangene BVB-Saison so spannend für Fans machen.

Sechs Momente, die die BVB-Doku zu einem Muss für Fans machen

Die Dokumentation „Inside Borussia Dortmund“ gewährt seltene Einblicke in die BVB-Kabine. © Amazon Video

Nicht nur das Götze-Comeback zählt dazu. Es gibt in der ersten Folge fünf weitere Schlüsselloch-Momente, die die Zuschauer ganz nah ran lassen an die Borussen:

  • 1) Marco Reus spricht offen darüber, was langwierige Verletzungen in seinem Seelenleben ausgelöst haben.
  • 2) Lucien Favre, der sich zumeist in der Öffentlichkeit zurückhaltend und wortkarg gibt, lässt Einblicke in seine Taktik zu. Es wird klar, dass der Schweizer über nichts lieber spricht als über Fußball.
  • 3) Torhüter Roman Bürki und BVB-Busfahrer Christian Schulz erinnern sich an einen schlimmen Abend in ihrem Leben. An den Moment, als die Bombe neben dem Mannschaftsbus explodierte.
  • 4) Wenn die Bosse der Borussia gemeinsam Pläne schmieden, dann sind die Türen fest verschlossen. Die Doku-Kamera aber ist dabei, wenn Matthias Sammer die BVB-Spitze mit Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Sebastian Kehl berät.
  • 5) Eines der bittersten Erlebnisse: Roman Bürki und Marwin Hitz waren krank, also musste Eric Oelschlägel im Pokal gegen Werder Bremen ins Tor. Der U23-Torwart hielt stark – bis zur 119. Minute. Sein Patzer begünstigte Werders Sieg.

Am Mittwoch haben 3000 Gäste des BVB die Weltpremiere des Amazon Originals „Inside Borussia Dortmund“ gefeiert. Die vierteilige Serie zeigt Prime-Mitgliedern ab dem 16. August das Spiel hinter den Kulissen beim BVB. Jeden Freitag gibt es eine neue Episode, das große Finale ist ab dem 13. September verfügbar.

Als Produzent und Regisseur fungiert der preisgekrönte Filmemacher Aljoscha Pause (Being Mario Götze; Tom Meets Zizou: Kein Sommermärchen; Trainer!). Ab dem 16. August steht zudem der Soundtrack bei Prime Music und Amazon Music Unlimited zum Streamen bereit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen