Schulterluxation! BVB mehrere Wochen ohne Mateu Morey

Verletzungspause

Das Verletzungspech bleibt Mateu Morey leider treu. Der BVB-Neuzugang hat sich im Testspiel gegen St. Gallen eine Schulterverletzung zugezogen und muss mehrere Wochen pausieren.

Dortmund

, 02.08.2019, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schulterluxation! BVB mehrere Wochen ohne Mateu Morey

Muss in den kommenden Wochen pausieren: Mateu Morey. © Guido Kirchner

Die Szene erschien eigentlich harmlos: Kurz vor Abpfiff des Testspiels gegen den FC St. Gallen am Dienstagabend (4:1) rutschte Mateu Morey ohne Fremdeinwirkung weg und fiel auf die rechte Schulter. Doch die Szene hat schwerwiegende Folgen.

Morey kommt um eine Operation herum

Der BVB-Neuzugang hat sich, das teilte der Verein am Freitagvormittag mit, eine Schulterluxation (= Schulterausrenkung) zugezogen und muss mehrere Wochen pausieren - und das nach einem verheißungsvollen Start bei den Schwarzgelben. Glück im Unglück: Es ist keine Operation nötig, die Schulter wird konservativ behandelt.

Schulterluxation! BVB mehrere Wochen ohne Mateu Morey

Eine Szene mit schwerwiegenden Folgen: Mateu Morey rutscht aus und fällt auf seine rechte Schulter. © Guido Kirchner

Das Verletzungspech bleibt Morey somit treu: In der vergangenen Saison musste der 19-Jährige monatelang aufgrund einer Knieverletzung pausieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Vor emotionaler Rückkehr: Ex-BVB-Talent Luca Kilian ist der Senkrechtstarter in Paderborn

Meistgelesen