Sancho und Co.: BVB-Quartett für den „Golden Boy“ nominiert

Borussia Dortmund

Der BVB hat bei der Wahl zum besten Nachwuchsspieler Europas gleich vier Eisen im Feuer - und kann sich in diesem Jahr berechtigte Hoffnungen auf den Titel „Golden Boy“ machen.

Dortmund

, 18.06.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sancho und Co.: BVB-Quartett für den „Golden Boy“ nominiert

© imago / Norbert Schmidt

Als bislang einziger Spieler von Borussia Dortmund wurde Mario Götze im Jahr 2011 zum „Golden Boy“ - also zum besten Nachwuchsspieler Europas - gewählt. Die Auszeichnung wird seit 2003 von der italienischen Sport-Zeitung „Tuttosport“ vergeben.

BVB-Spieler Sancho und Haaland gehören zum Favoritenkreis

Die Shortlist umfasst insgesamt 100 Namen - darunter vier BVB-Akteure: Neben Jadon Sancho, Erling Haaland und Giovanni Reyna ist auch der aktuell an SD Huesca ausgeliehene Sergio Gomez vertreten. Sancho und Haaland gehören zum engen Favoritenkreis.

Im vergangenen Jahr machte Joao Felix (Atletico Madrid) das Rennen. Auch Lionel Messi (2005), Cesc Fabregas (2006) und Mario Balotelli (2010) wurden bereits ausgezeichnet.

Lesen Sie jetzt