Reus ist dank Fitness formstark: „Es geht immer noch besser“

Borussia Dortmund

Marco Reus macht seine gute Form an verschiedenen Gründen fest. In einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ führte der BVB-Kapitän vor allem seine Gesundheit an.

Dortmund

, 15.11.2018, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Reus ist dank Fitness formstark: „Es geht immer noch besser“

Marco Reus (l.) steht derzeit nicht auf dem Trainingsplatz. Zu sagen hat er dennoch einiges. © dpa (A)

Neben Lucien Favre („Ein Trainer, der mich kennt und mir vertraut, er will einem immer, immer, immer was beibringen“), seiner abermals gestiegenen Bedeutung unter anderem durch das Kapitäns-Amt („Aber es ist ja nicht so, dass man sich ein Stück Stoff über den Arm streift und dann plötzlich reifer ist“) und seiner Lieblings-Position als Spielmacher („Ich habe das Gefühl, ich bin dauernd im Spiel, diese permanente Präsenz tut mir gut“) gebe es diesen einen, simplen Grund: „Ich bin, von der aktuellen Fußprellung mal abgesehen, seit längerer Zeit gesund. Das ist für meine Art des Spiels das Wichtigste“, sagte er im Gespräch mit der SZ.

Reus droht auch gegen die Niederlande auszufallen

Dass er der beste Marco Reus aller Zeiten sei, wollte er so nicht stehen lassen: „Mir ist das zu übertrieben. Und das würde ja auch bedeuten, dass es nicht mehr besser geht. Aber es geht ja immer noch besser.“

Der 29-jährige Reus verzichtet auf das Länderspiel gegen Russland am Donnerstag in Leipzig wegen seiner Fußverletzung und droht auch für das letzte Gruppenspiel in der Nations League gegen die Niederlande am Montag auszufallen.

Mit dpa

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Rose auf den Spuren von Favre: Gladbachs neuer Trainer kämpft gegen die Erinnerungen

Meistgelesen