Reservisten geben Gas - Reus, Toprak und Zagadou fehlen

Training am Sonntag

Nach dem Sieg in Leipzig geht der BVB zur Tagesordnung über. Die Reservisten absolvieren am Sonntag eine knackige 90-Minuten-Einheit. Der Kapitän und zwei Abwehrspieler fehlen.

Dortmund

, 20.01.2019, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Brackel präsentierte sich am Sonntag von seiner sonnigen Seite - passend zum erfolgreichen Rückrunden-Start des BVB in Leipzig. Borussia Dortmund hat beim 1:0 am Samstagabend ein dickes Ausrufezeichen an die Konkurrenz gesendet. Die personellen Probleme begleiten die Borussen aber auch vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr).

Eine „leichte Bänderdehnung“

Kapitän Marco Reus zog sich während des Abschlusstrainings am Freitag eine „leichte Bänderdehnung“ zu, wie Sportdirektor Michael Zorc im ZDF-Interview erklärte. „Wir hoffen, dass es maximal eine, vielleicht zwei Wochen dauert.“ Spätestens in Frankfurt (2. Februar) dürfte Reus demnach zurückkehren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 20. Januar

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am Tag nach dem Leipzig-Spiel.
20.01.2019
/
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 20. Januar.© Guido Kirchner
Schlagworte Fußball, Bundesliga

Weitaus schlechter sieht es personell in der Defensive aus - wenngleich Julian Weigl in Leipzig erneut überzeugte und vorerst neben Abdou Diallo gesetzt ist. Manuel Akanji (Hüftprobleme) wird noch wochenlang ausfallen, Dan-Axel Zagadou (Aufbautraining nach Fußprellung) ist weiterhin nicht im Mannschaftstraining und über die Schwere der Muskelverletzung von Ömer Toprak schweigt sich der Verein aus.

Trainingsfreier Montag

Die, die am Sonntagvormittag auf leicht gefrorenem Boden trainierten, gaben Vollgas. Anspruchsvolle Passübungen, Sprints und ein ausgedehntes Spiel bei maximal zwei Ballkontakten forderten Paco Alcacer, Mahmoud Dahoud und Co. Zumindest am Montag können die Schwarzgelben die Beine hochlegen - dann ist trainingsfrei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Marcel Schmelzer ist bei Lucien Favre trotz Außenverteidiger-Not außen vor

Meistgelesen