Favre überrascht! So startet der BVB bei Slavia Prag

Champions League

Ohne Paco Alcacer - und ohne seinen potenziellen Vertreter. BVB-Trainer Lucien Favre überrascht mit seiner Aufstellung zum Champions-League-Spiel bei Slavia Prag.

Dortmund

, 02.10.2019, 17:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Favre überrascht! So startet der BVB bei Slavia Prag

Überrascht mit seiner Aufstellung: BVB-Trainer Lucien Favre. © dpa

Dass Alcacer (Achillessehnenprobleme) ausfallen würde, war seit Dienstagmittag klar. Dessen potenzieller Vertreter Mario Götze sitzt aber nur auf der Bank. Somit dürfte Kapitän Marco Reus in die Sturmspitze rücken.

Erwartunsggemäß kehrt Mats Hummels nach seiner auskurierten Rückenverletzung zurück in die Startelf. Wieder im Team sind auch Thomas Delaney und Raphael Guerreiro, der im linke Mittelfeld auflaufen wird.


So spielt der BVB in Prag: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Hakimi - Witsel, Delaney - Sancho, Brandt, Guerreiro - Reus

Bank: Hitz - Zagadou, Weigl, Dahoud, Bruun Larsen, Hazard, Götze

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Mitarbeiter, Vereinsheld, Fan: Norbert Dickel feiert sein Jubiläum als BVB-Stadionsprecher

Meistgelesen