Leichte Entwarnung bei Thomas Delaney - Glück im Unglück beim BVB-Mittelfeldspieler?

Borussia Dortmund

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler musste beim EM-Qualifikationsspiel verletzt ausgewechselt werden. Nun sorgt eine Nachricht aus Dänemark für erste Erleichterung.

Dortmund

, 19.11.2019, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leichte Entwarnung bei Thomas Delaney - Glück im Unglück beim BVB-Mittelfeldspieler?

Thomas Delaney scheint nochmal Glück im Unglück gehabt zu haben. © imago images/Ritzau Scanpix

Die Szene sorgte bei Fußballfans für Magengrimmen: Bei einem Zweikampf mit Irlands Alan Browne knickte Thomas Delaney um. Danach fasste er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den rechten Knöchel. Nach kurzer Behandlung am Spielfeldrand versuchte er, wieder zu joggen – es ging nicht. Auswechslung.

Seiner Mannschaft gelang mit dem 1:1 in Irland auch ohne Dortmunds Mittelfeldracker die EM-Qualifikation. „Danish Dynamite“ ist dabei bei der paneuropäischen Kontinentalmeisterschaft. „Euro 2020 - Tilbage til Danmark“ stand auf den rot-weißen T-Shirts, mit denen die Dänen ihr Ticket für die EM feierten. Kopenhagen ist einer der zwölf Spielorte im nächsten Sommer.

Das Sprunggelenk von Thomas Delaney ist stark angeschwollen

Entgegen der ersten Eindrücke könnte auch der 28-jährige Delaney bald wieder auf dem Fußballplatz stehen. Dem Vernehmen nach soll es sich bei seiner Verletzung um keinen Bänderriss oder andere ähnliche Blessuren handeln. Allerdings sei das Sprunggelenk stark angeschwollen, hieß es aus Dänemark. Er könne den Fuß aber komplett bewegen.

Leichte Entwarnung bei Thomas Delaney - Glück im Unglück beim BVB-Mittelfeldspieler?

Der Moment der Verletzung: Genau in diese Szene knickte Delaney mit dem Fuß um. © imago images/Inpho Photography

Sobald Delaney wieder in Dortmund angekommen ist, wird er von der medizinischen Abteilung des Klubs eingehend untersucht. Erst nach Ansicht aktueller Bilder von der lädierten Stelle will der BVB eine Diagnose stellen und sich äußern.

Für das Bundesliga-Spiel am Freitagabend gegen den SC Paderborn droht Delaney dennoch auszufallen, auch wenn keine schwerwiegende Verletzung vorliegt. Auch in den vergangenen Wochen musste der Däne ungewollt zuschauen: In den drei Partien gegen Wolfsburg, Mailand und München blieb er ohne Einsatz auf der Reservebank.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommentar
Abheben ist für die BVB-Profis verboten - Lucien Favre wird für Systemumstellung belohnt
Meistgelesen