Hummels, Witsel oder Alcacer? Wählen Sie jetzt den BVB-Spieler des Tages

Abstimmung

Mit dem 5:1 gegen Augsburg stürmt der BVB direkt an die Tabellenspitze. Hummels, Witsel und Alcacer drücken dem Spiel ihren Stempel auf. Wählen Sie jetzt den Spieler des Tages.

Dortmund

, 17.08.2019, 18:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hummels, Witsel oder Alcacer? Wählen Sie jetzt den BVB-Spieler des Tages

Gelungener Bundesliga-Start für den BVB (v.l.): Mats Hummels, Manuel Akanji und Axel Wistel. © imago

Mats Hummels: Bei seiner Liga-Rückkehr im BVB-Trikot nach 1190 Tagen wurde der Abwehr-Routinier von den Fans warm empfangen. Danach zeigte Hummels, warum die Dortmunder so große Hoffnungen in ihn setzen. Defensiv war er zwar gegen Augsburg nur selten gefordert, seine Qualitäten in der Spieleröffnung aber stachen mehrmals hervor. Dazu lieferte er einige perfekt getimte lange Pässe und feine Außenrist-Zuspiele ab, brachte sich mit seiner Kopfballstärke auch offensiv ein und war ebenso wichtige Anspielstation wie Kommandogeber.


Axel Witsel: Der Belgier ordnete das Dortmunder Spiel aus der Mittelfeldzentrale gewohnt umsichtig, lief fleißig, eroberte einige wichtige Bälle. Durch das Zentrum kam kein gefährlicher Augsburger Vorstoß. Und vor allem schaltete er sich mehrfach entscheidend mit ins Offensivspiel ein - und bereitete so das 2:1 und 5:1 vor.


Paco Alcacer: Der Top-Torjäger des BVB knüpfte nahtlos an seine bärenstarke Vorbereitung an und reparierte mit seinem Treffer zum 1:1 flugs den Unfall des frühen 0:1. Als die Borussia nach der Pause so richtig ins Rollen kam, legte er auch noch das 3:1 für Marco Reus auf und bugsierte den Ball selbst zum 4:1 ins Netz. Seinen Stammplatz im Sturmzentrum hat Alcacer damit zementiert. Zudem kassierte er auch noch tosenden Applaus des Publikums, als er zurücksprintete, um am eigenen Strafraum mit zu verteidigen.


Wer ist Ihr BVB-Spieler des Tages?

Umfrage

Wer ist Ihr BVB-Spieler des Tages?

2507 abgegebene Stimmen

Die Abstimmung läuft bis Sonntag, 20 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen