Borussia Dortmund

Hitz-Nachfolge geklärt: Alexander Meyer ist der neue Kobel-Vertreter beim BVB

Durchaus überraschend verpflichtet Borussia Dortmund Regensburgs Alexander Meyer als Nachfolger für Marwin Hitz. Der 31-jährige Torhüter wartet noch auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga.
BVB-Neuzugang Alexander Meyer unterschreibt seinen Vertrag.
Alexander Meyer hat bei Borussia Dortmund einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. © BVB

Borussia Dortmund schließt eine weitere Baustelle im Kader für die Saison 22/23. Auf Ersatztorhüter Marwin Hitz, der vier Jahre lang das BVB-Trikot getragen hat und ein Jahr vor Vertragsende zum FC Basel wechselt, folgt beim BVB ein eher unbekanntes Gesicht: Alexander Meyer.

Alexander Meyer wechselt ablösefrei zu Borussia Dortmund

Der 31-Jährige, der einen Vertrag bis 2024 unterschreibt, war in den vergangenen drei Jahren für SSV Jahn Regensburg aktiv und absolvierte in dieser Zeit 101 Pflichtspiele in der 2. Bundesliga. Meyers Vertrag bei den Bayern endet am 30. Juni dieses Jahres, er wechselt daher ablösefrei zu den Schwarzgelben.

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl (l.) begrüßt Neuzugang Alexander Meyer. © BVB

„Alexander Meyer hat uns sowohl sportlich als auch menschlich überzeugt. In ihm bekommen wir einen sehr erfahrenen Torhüter, der Ruhe ausstrahlt und in den vergangenen Jahren als Stammkeeper in Regensburg gezeigt hat, dass er über hohe Qualität verfügt. Er war in den vergangenen Jahren zweifellos einer der stärksten Torhüter der 2. Bundesliga“, erklärte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl.

BVB-Neuzugang Meyer: „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe“

Vor seinem Engagement in Regensburg stand Meyer, der beim Hamburger SV ausgebildet wurde, ein Jahr lang beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Bei den Schwaben spielte er allerdings nur vier Mal in der Regionalligamannschaft, auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz wartet er bis heute.

„Wenn ein Klub wie der BVB anruft, muss ich kein zweites Mal überlegen. Sportlich gesehen ist es ein absolutes Top-Team, und über die Atmosphäre im Stadion muss man gar nicht erst reden. Allein wenn ich an die Gelbe Wand denke, bekomme ich Gänsehaut. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und auch darauf, ein Teil der BVB-Familie zu sein“, erklärte Meyer.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.