Hakimi verabschiedet sich emotional vom BVB - und unterschreibt bei Inter

Borussia Dortmund

Nach zwei „wunderbaren Jahren“ verlässt Achraf Hakimi den BVB und sucht in Mailand eine neue Herausforderung. In Dortmund ist der 21-Jährige zum Top-Spieler gereift.

Dortmund

, 30.06.2020, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verlässt den BVB und wechselt zu Inter Mailand: Achraf Hakimi.

Verlässt den BVB und wechselt zu Inter Mailand: Achraf Hakimi. © imago / Kirchner-Media

Das Kapitel Borussia Dortmund endete für Achraf Hakimi nach dem Spiel gegen Hoffenheim. Zuvor hatte Sportdirektor Michael Zorc angekündigt, dass man im Rennen um den begehrten Außenspieler den Kürzeren ziehen werde.

Hakimi erlebt beim BVB zwei „wundervolle Jahre“

Bereits am Dienstagmittag absolviert Hakimi den Medizincheck bei Inter Mailand, der Wechsel wird in Kürze auch offiziell über die Bühne gehen. Real Madrid darf sich laut italienischen Medienberichten über 40 Millionen Euro Ablöse plus Bonuszahlungen freuen. Hakimi erlebte in Dortmund zwei aufregende Jahre, reifte zum Profi und wurde Vater des kleinen Amin.

Über seine Zeit beim BVB schrieb Hakimi jetzt: „Die Zeit ist gekommen, um einen sehr schönen Teil meines Lebens zu beenden. Nach zwei wundervollen Jahren werde ich den Klub verlassen, der mir so viel gegeben hat.“ Es sei die richtige Entscheidung gewesen, Dortmund zwei Jahre lang zu seiner Heimat gemacht zu haben.

Hakimi: „Die Gelbe Wand werde ich niemals vergessen“

„Ich danke meinen Mannschaftskollegen, dem Trainerteam und allen Klubmitarbeitern für ihre Liebe und ihr Vertrauen. Auch möchte ich den tollen Fans danken, die uns immer bedingungslos unterstütz haben. Die Gelbe Wand werde ich niemals vergessen, sie ist einfach wunderbar.“ Er hoffe, dass sich die Wege mit dem BVB eines Tages erneut kreuzen.

Lesen Sie jetzt