Hakimi macht sich für Alcacer-Verbleib beim BVB stark

Borussia Dortmund

BVB-Stürmer Paco Alcacer strebt eine Rückkehr in seine spanische Heimat an. Teamkollege Achraf Hakimi hofft indes auf den Verbleib des Torjägers.

Dortmund

, 24.01.2020, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hakimi macht sich für Alcacer-Verbleib beim BVB stark

Achraf Hakimi (l.) hofft auf einen Verbleib von Paco Alcacer beim BVB. © Kirchner-Media

Aufgrund schwacher Trainingsleistungen war Alcacer zum Rückrundenauftakt von Trainer Lucien Favre aus dem BVB-Kader gestrichen worden. Zum Dortmunder Matchwinner in Augsburg avancierte Neuzugang Erling Haaland mit einem Dreierpack beim 5:3.

Hakimi über Alcacer: „Ein großartiger Spieler“

„Wir haben uns unheimlich für ihn gefreut. Dank seiner drei Tore haben wir die Partie noch gedreht und wir hoffen natürlich, dass es mit ihm so weitergeht. Trotzdem haben wir auch andere großartige Spieler, die uns weiterhelfen können. Auch Paco Alcacer ist ein großartiger Stürmer“, sagte Hakimi im Interview mit „DAZN“ und „Spox“.

Umfrage

Sollte der BVB Paco Alcacer ziehen lassen?

1017 abgegebene Stimmen

Die Mannschaft wolle, „dass er bei uns bleibt und dass er eine wichtige Rolle spielt. Dass er dazu in der Lage ist, hat er schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen.“

Hakimi und Alcacer liegen auf einer Wellenlänge

Alcacer und Hakimi verstehen sich auch außerhalb des Fußballplatzes blendend. „Wir sind im selben Jahr aus demselben Land gekommen und machen privat viel zusammen“, so Hakimi. „Wir haben schon viel zusammen erlebt. Ich habe mit ihm schon viel Quatsch gemacht. Wir sind auf einer Wellenlänge, weil wir aus derselben Kultur kommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Die besten Bilder: So haben die BVB-Fans das 2:1 gegen Paris Saint-Germain erlebt
Meistgelesen