Ex-BVB-Spieler Jakub Blaszczykowski spielt beim VfL Wolfsburg keine Rolle

dzBorussia Dortmund

Die Partie in Wolfsburg wird zum Wiedersehen mit den ehemaligen BVB-Spielern Jakub Blaszczykowski und Daniel Ginczek. „Kuba“ befindet sich beim VfL auf dem Abstellgleis.

Dortmund

, 03.11.2018, 11:09 Uhr / Lesedauer: 2 min

Erst zweimal im Kader, ganze zwölf Minuten am 7. Spieltag gegen Werder Bremen gespielt. Jakub „Kuba“ Blaszczykowski erlebt beim VfL Wolfsburg bislang eine enttäuschende Saison. Und auch im Spiel gegen die alte Liebe stehen die Einsatz-Chancen des ehemaligen BVB-Profis schlecht. Nach der verletzungsdurchzogenen vergangenen Saison, in der es der Ex-Borusse nur auf 521 Spielminuten in neun Einsätzen brachte, läuft es jetzt noch schlechter. Obwohl er fit ist, spielt der 32-jährige Pole keine Rolle bei Trainer Bruno Labbadia.

Zahlen aus einer anderen Zeit

Anzeige


„Kubas“ beste Jahre liegen schon eine Weile zurück: Für den BVB bestritt er zwischen 2007 und 2015 insgesamt 197 Bundesliga-Spiele, wurde zweimal Deutscher Meister und einmal Pokalsieger. In seiner statistisch gesehen besten Saison brachte es Blaszczykowski 2012/13 auf 24 Scorer-Punkte (elf Tore, 13 Assists). Von solchen Leistungen ist er mittlerweile Lichtjahre entfernt.

Ex-BVB-Spieler Jakub Blaszczykowski spielt beim VfL Wolfsburg keine Rolle

Die erfolgreichste Zeit seiner Karriere erlebte „Kuba“ beim BVB. © dpa

Es sind Zahlen wie aus einer anderen Zeit. Acht Jahre saß das BVB-Trikot wie eine zweite Haut am Körper des Polen. Unter Thomas Tuchel aber folgte eine schwierige Zeit. Blaszczykowski rückte ins zweite Glied und wurde im Sommer 2015 zum AC Florenz verliehen. Schwer zu akzeptieren für viele BVB-Fans. Doch seine Konkurrenten hatten ihm mittlerweile den Rang abgelaufen.

Die Zeichen stehen auf Fußball-Rente

Eine Rückkehr zum BVB erfolgte nach der Leihe deshalb offiziell nur für einen Tag. Stattdessen wechselte er fest zum VfL Wolfsburg. In der Autostadt fand er ein neues fußballerisches Zuhause - zumindest für eine Saison. In der Premieren-Spielzeit 16/17 kam er auf 28 Bundesliga-Einsätze und drei Assists.

Umfrage

Wie endet der BVB-Auftritt beim VfL Wolfsburg?

87%
87%
Sieg BVB
9%
9%
Unentschieden
4%
4%
Sieg Wolfsburg
1692 abgegebene Stimmen

Doch dann ging es auch in Wolfsburg abwärts. Insgesamt bestritt Blaszczykowski seit Sommer 2016 nur 45 Pflichtspiele für die „Wölfe“ - sein Vertrag läuft zum Ende der Saison aus. Die Zeichen stehen wohl auf Rente als Fußball-Profi.

„Auf ihn müssen wir am Samstag sicherlich aufpassen“

Neben „Kuba“ steht ein weiterer Spieler mit BVB-Vergangenheit im Kader des VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek. Für den bulligen Stürmer läuft es etwas besser. Der 27-Jährige wurde bislang in jedem Saisonspiel eingesetzt - er stand allerdings nur zweimal in der Startelf (333 von möglichen 810 Minuten). Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sagt: „Ich verfolge natürlich seinen Weg. Er ist ein richtig guter Junge, sehr robust. Auf ihn müssen wir am Samstag sicherlich aufpassen.“

Ex-BVB-Spieler Jakub Blaszczykowski spielt beim VfL Wolfsburg keine Rolle

Daniel Ginczek (r.) geht seit dieser Saison für den VfL Wolfsburg auf Torejagd. © dpa

Wolfsburgs Neuzugang traf bereits zweimal in dieser Saison. Zuletzt am vergangenen Spieltag beim 3:0-Erfolg in Düsseldorf. Zudem legte er am Dienstag im DFB-Pokal, beim 2:0 gegen Hannover, beide Treffer auf. Werte, von denen Jakub Blaszczykowski nur träumen kann.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 09 Fakten

BVB-Neuzugang Hazard dreht gegen seinen Ex-Klub auf - Brandt macht kleinen Schritt aus der Krise

Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund

Zutiefst verunsichert! Für den BVB bleiben Akanjis Wackler diesmal ohne negative Folgen