Erleichterung beim BVB: Fünf weitere Nationalspieler zurück im Training

Borussia Dortmund

Die letzte Länderspielpause des Jahres ist beendet - bei Borussia Dortmund herrscht Erleichterung. Fünf BVB-Rückkehrer standen am Donnerstagnachmittag wieder auf dem Trainingsplatz.

Dortmund

, 19.11.2020, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zurück im BVB-Training: Mahmoud Dahoud (l.) und Julian Brandt (r.).

Zurück im BVB-Training: Mahmoud Dahoud (l.) und Julian Brandt (r.). © BVB

Zwei Tage vor dem Spiel bei Hertha BSC (Samstag, 20.30 Uhr) füllt sich bei Borussia Dortmund der Trainingsplatz zusehends. Am Donnerstagnachmittag begrüßte Lucien Favre gleich fünf Nationalmannschafts-Rückehrer in Brackel.

Fünf BVB-Spieler sind zurück im Mannschaftstraining

Nachdem Axel Witsel, Erling Haaland und Raphael Guerreiro bereits am Mittwoch wieder mittrainiert hatten, kehrten 24 Stunden später nach Informationen der Ruhr Nachrichten Julian Brandt, Mahmoud Dahoud, Felix Passlack, Thomas Meunier und Giovanni Reyna auf den Rasen zurück.

Die verbleibenden Rückkehrer - Jadon Sancho, Jude Bellingham, Thomas Delaney, Thorgan Hazard und Reinier - hielten sich am Nachmittag nur kurzzeitig am Trainingsgelände auf und unterzogen sich dem obligatorischen Corona-Test. Bei negativem Ergebnis dürfen sie am Freitagnachmittag am Abschlusstraining teilnehmen. Am Abend fliegt der BVB dann Richtung Berlin.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Lörcher über Nachhaltigkeit: „BVB hat noch viele Hausaufgaben zu machen“