Entlassung von BVB-Trainer Favre nur eine Frage der Zeit? Das sagen unsere Reporter

Borussia Dortmund

Ist die Entlassung von BVB-Trainer Lucien Favre nur eine Frage der Zeit? Welche Transfers sollte Borussia Dortmund im Winter tätigen? Das sagen unsere Reporter Dirk Krampe und Tobias Jöhren.

Dortmund

, 25.11.2019, 18:16 Uhr / Lesedauer: 2 min
Entlassung von BVB-Trainer Favre nur eine Frage der Zeit? Das sagen unsere Reporter

Die BVB-Reporter Dirk Krampe (l.) und Tobias Jöhren diskutierten unter anderem mögliche Nachfolger von Lucien Favre. © Kisker

Eine 0:4-Niederlage gegen Rekordmeister Bayern München, ein 3:3-Blamage zuhause gegen Tabellenschlusslicht Paderborn: Borussia Dortmund steht unter Druck und Lucien Favres Trainerstuhl wackelt nach den jüngsten Auftritten der Schwarzgelben mehr denn je.

Die Dortmund-Fans wollten von unseren BVB-Reportern Tobias Jöhren und Dirk Krampe im Live-Stream in erster Linie wissen, wer der wahrscheinlichste Favre-Nachfolger ist und welche Neuzugänge Borussia Dortmund im Winter verpflichtet.

„Ist Borussia Dortmund die erste Adresse für Emre Can?“

Vor allem Emre Can und Mario Mandzukic werden immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht. „Hans Joachim Watzke hat deutlich formuliert, dass man daneben gelegen hat, dass man im Sommer keinen Stürmer geholt hat“, bekräftigt Tobias Jöhren die Wahrscheinlichkeit, dass es im Winter einen neuen Offensivspieler für den BVB geben wird.

Jetzt lesen

„Mario Mandzukic ist naheliegend, auch Olivier Giroud würde ich nicht außer Acht lassen, die sind auch zu haben im Winter“, sagt Jöhren. Und Emre Can sei mit seiner Flexibilität vielleicht auch ein Spielertyp, der im Moment beim BVB fehlt. Aber: Ist Borussia Dortmund wirklich die erste Adresse für Can? Den Nationalspieler, der aktuell noch für Juventus Turin aufläuft, hätten viele Vereine auf dem Zettel, meint Dirk Krampe. „Angebote wird Can genug haben.“

Ein weiterer möglicher Neuzugang, der von den schwarzgelben Fans immer mal wieder diskutiert wird: Zlatan Ibrahimovic. Dirk Krampe lässt sich zwar gerne eines Besseren belehren, aber er glaubt, dass ein solcher Wechsel „fernab jeder Realität“ sei.

Wird die Trainerentscheidung beim BVB nur aufgeschoben?

Auch bei möglichen Favre-Nachfolgern gibt es viele Spekulationen. U19-Trainer Michael Skibbe halten die BVB-Reporter für unwahrscheinlich. Bei Mauricio Pochettino, Ex-Trainer der Tottenham Hotspur, sei die Frage, ob er überhaupt nach Deutschland wechseln möchte - und wenn ja, nicht eher nach München als nach Dortmund. Auch Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac ist ein Kandidat. „Er wäre frühestens in der Winterpause zu bekommen“, meint Dirk Krampe.

Jetzt lesen

Eines stehe aber trotz aller Diskussionen fest: Die aktuelle Lage sei kompliziert. „Ich habe das Gefühl, dass alle wissen, wohin die Situation führen muss, es ist wie ein Aufschub der Entscheidung“, erklärt Dirk Krampe in Bezug auf die Trainersituation bei Borussia Dortmund. Tobias Jöhren meint: „Der nächste Schuss muss sitzen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Warum BVB-Spieler Thorgan Hazard sportlich endlich in Dortmund angekommen ist
Hellweger Anzeiger Borussia Dortmund
Von der Diva zum Zauberer: Die bemerkenswerte Wandlung des Jadon Sancho beim BVB